01.07.2020

Klarx baut Logistikzentrum

Klarx schlägt einen neuen Weg in der digitalen Vermietung von Baumaschinen ein und errichtet ein Logistikzentrum in München. Damit komme man dem Kundenwunsch nach einem schnellerem und einheitlichem Mieterlebnis nach, heißt es. Die Eröffnung ist für August geplant. Neben den technischen Aspekten der Logistik wird das Zentrum auch genutzt, um Maschinen von Partnerunternehmen für den Transport zu bündeln.

„Mit dem Logistikzentrum heben wir die digitale Maschinenmiete auf das nächste Level“, erklärt Mitgründer Matthias Handschuh. Ziel sei „eine zunehmende End-to-End-Digitalisierung des Mietprozesses“. Der Kunde kann seine Lieferung künftig live verfolgen und ein komplett digitales Übergabeprotokoll erhalten. Auch die Meldung und Abwicklung von Schäden erfolgt dann rein digital.

Das Logistikzentrum befindet sich direkt am Firmensitz von Klarx im Münchner Stadtteil Sendling. „Wir schaffen einen ganz besonderen Ort, der unsere Kunden und Partner überraschen und begeistern wird. Die Zukunft der Maschinenmiete wird dort greifbar, und wir laden unsere Partner und Kunden dazu ein, daran mitzuwirken“, sagt Matthias Handschuh.
Die drei Klarx-Gründer Matthias Handschuh, Vincent Koch und Florian Handschuh (v.l.) vor dem geplanten Logistikzentrum

Kommentare