26.08.2020

Gerken gibt im Süden Gas

Startschuss für Neubau: Die Firma Gerken hat offiziell mit dem Bau ihrer neuen Niederlassung in Marktheidenfeld bei Würzburg begonnen. Am letzten Dienstag ist der offizielle Spatenstich erfolgt.

Der Neubau wird an einem neuen Standort errichtet. Auf einer Fläche von rund 18.000 Quadratmetern werden zukünftig bis zu 1.500 Maschinen Platz finden – beinahe das Doppelte der bisherigen Kapazität. Neu ist auch, dass der Geschäftsbereich Raumsysteme, zuständig für die Vermietung von Containern jeder Art, fester Bestandteil des neuen Standorts sein wird. Die Fertigstellung ist für Herbst 2021 vorgesehen.

Das Vermietunternehmen ist bereits seit 2009 in Marktheidenfeld vertreten und bedient damit den gesamten süddeutschen Raum. Bevor aber auf der Baustelle schweres Gerät zum Einsatz kommt, durfte sich der Regionalleiter für Marktheidenfeld und Umgebung, Manfred Nebeling, mit tatkräftiger Unterstützung den ersten Spatenstichhieben widmen. Zusammen mit Marktheidenfelds Oberbürgermeister Thomas Stamm, dem Baugrundgutachter Hans-Jörg Franke sowie Bauleiter Georg Scheidtmann und Bauunternehmer Gerhard Roth wurde der erste feierliche Spatenstich getätigt.
Spatenstich, ganz standesgemäß mit Arbeitsbühne und Abstand

Gerken, 1963 ursprünglich als Malerbetrieb gegründet, ist seit 1989 als Arbeitsbühnenvermieter tätig und besitzt einen bundesweiten Fuhrpark von über 9.000 Geräten mit mehr als 640 verschiedenen Gerätetypen. Das Unternehmen beschäftigt 700 Mitarbeiter/innen.
Layout des neuen Standorts

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK