31.08.2020

Rinaldo geht

Nächster Wechsel in der Führungsetage: Der Mastkletterspezialist Alimak muss schon bald auf seinen Chief Operating Officer (COO) Stefan Rinaldo verzichten. Grund: Er verlässt das Unternehmen noch in diesem Jahr, und zwar angeblich aus freien Stücken. Ein genauer Zeitpunkt wurde nicht mitgeteilt. In drei dürren Sätzen, gerade mal zwei Zeilen, vermeldet das Unternehmen diese Personalie.

Vor drei Monaten hatte CEO Tormod Gunleiksrud dem Unternehmen den Rücken gekehrt; nach acht Jahren an der Spitze. Seine Nachfolge hat im Juni Ole Kristian Jødahl angetreten. Damit verliert der schwedische Konzern einen zweiten wichtigen Manager aus der Führungsriege innerhalb kurzer Zeit. „Wir möchten Stefan Rinaldo für seine Arbeit für die Alimak-Gruppe danken“, sagt der neue Firmenchef Ole Kristian Jødahl. Recht magere Worte für jemanden, der 13 Jahre lang für die Firma gewirkt hat, und das an vorderster Front, als CFO und COO.
Stefan Rinaldo

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK