18.09.2020

Maxikraft ordert groß

Neuer Großauftrag von Maxikraft für Liebherr: Die Firmengruppe Maxikraft hat dem schwäbischen Hersteller seinen größten Einzelauftrag über Gittermastkrane hierzulande beschert, indem sie gleichzeitig einen LG 1750 mit 750 Tonnen Tragkraft, einen 800 Tonnen starken LR 1800-1.0 sowie einen LR 11000 mit 1.000 Tonnen Tragkraft bestellt hat.

Insgesamt hat Maxikraft damit in diesem Jahr 40 Millionen Euro in 31 Liebherr-Krane investiert. Im Gegenzug hat der Hersteller ein größeres Gebrauchtkranpaket in Zahlung genommen.

Inhaber Maik Kanitzky erklärt: „Die Windkraft in Deutschland nimmt wieder Fahrt auf, und wir wollen ganz vorn dabei sein. Deshalb investieren wir in die leistungsfähigsten Krane mit modernster Technik, die zurzeit auf dem Markt sind“.

Das bedeutet im Einzelnen: Beim LG 1750 hat sich Maxikraft für das SX3-System entschieden, den stärksten Windkraftausleger, der für den 750-Tonnen-Gitterkran zu haben ist. „Den 800-Tonner haben wir mit kompletter Ausrüstung gekauft – mit Wippspitze für Industrieeinsätze und mit Spezialausleger für die Windkraft. Der LR 1800-1.0 ist für alle Bereiche ein sehr leistungsfähiges Gerät mit einem sehr schlüssigen Gesamtkonzept“, urteilt Kanitzky. Den LR 11000 hat er mit dem neuesten, derzeit stärksten System für Windkraftmontagen bestellt.

„Kontinuierliche Neuinvestitionen sind für uns sehr wichtig, um unsere Kranflotte auf dem neuesten technischen Stand zu halten“, schließt Kanitzky. Die Maxikraft-Gruppe ordert jährlich etwa 30 bis 50 Neukrane.

Maxikraft wurde 1992 von Maik Kanitzky als Ein-Mann-Unternehmen gegründet. Das erfolgreiche Wachstum spiegelt sich in den Zahlen wider: Heute beschäftigt die Firmengruppe mit den Tochterunternehmen Maximum, Kranlogistik Sachsen, Treffler und Kranlogistik Lausitz insgesamt 500 Mitarbeiter an 23 Standorten. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Aufgaben aller Art rund um Mobil- und Raupenkrane sowie Schwertransporte.

Für Liebherr hat sich das brandenburgische Unternehmen damit zum Top-Kunden gemausert: In knapp 30 Jahren Unternehmensgeschichte hat der Kranbetreiber bisher 660 Liebherr-Krane für zusammengenommen eine halbe Milliarde Euro gekauft. Maxikraft zählt mittlerweile zu den größten Mobilkranbetreibern im deutschsprachigen Raum: In der Top 20 von Kran & Bühne belegt das Unternehmen Rang 4 mit 200 Mobil- und Raupenkranen – 160 davon stammen von Liebherr.
Mit seinem LG 1750 macht Maxikraft seit Langem gute Erfahrungen

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK