24.09.2020

Vierter CC 8800-1 für MIC

Der japanische Kranvermieter MIC Corporation hat seinen vierten 1.600 Tonnen starken Demag-Gittermastraupenkran CC 8800-1 übernommen. Es ist zudem der erste Raupenkran, den das Unternehmen seit der Übernahme von Demag durch Tadano im Jahr 2019 nach Japan liefert.

Der CC 8800-1, der mit dem Boom-Booster-Kit des Herstellers geordert wurde, bietet eine maximale Auslegerlänge von 240 Metern und kann seine maximale Kapazität bei einem Radius von zehn Metern ausspielen. Der Kran wird für eine Reihe von Infrastrukturprojekten wie Brückenbau, Stahlwerke und Ölraffinerien sowie für den Bau von Offshore-Windkraftanlagen eingesetzt werden.
Der vierte 1.600-Tonnen-Demag CC 8800-1 in der MIC-Flotte

Der Vorstandvorsitzende der MIC Corporation, Eikichi Oyama, sagt: „Da Unternehmen immer stärker auf die Kosten schauen, sind kürzere Bauzeiten von enormem Vorteil, sowohl was die Senkung der Betriebskosten als auch die Finanzergebnisse angeht. Dieser Umstand hat die Nachfrage nach Großkranen in die Höhe schnellen lassen. Dank der Effizienz unserer Kranflotte und der Produktivität unserer erfahrenen Mitarbeiter erhalten wir zahllose Aufträge für Infrastruktur-Großbaustellen.“

Herr Hirai, Leiter des Tadano-Standortes in Chubu, Japan, fügt hinzu: „Dass sich MIC für den CC 8800-1 entschieden hat, ist eine große Ehre für Tadano. Genauso wie bei den zuvor von MIC bei uns erworbenen All-Terrain- und Rough-Terrain-Kranen werden wir die Erwartungen unseres Kunden mehr als erfüllen – und das Unsrige zum Erfolg von MIC auf großen Infrastruktur-Baustellen beitragen.“

Die MIC Corporation feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen und gibt an, mit mehr als 250 Mobilkranen und 180 Raupenkranen über die größte Kranflotte des Landes zu verfügen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK