18.01.2021

Erster GTC-1800EX geht an Steil

Knapp zwei Jahre nach seiner Erstvorstellung auf der bauma 2019 ist der erste Tadano GTC-1800EX an die Firma Steil Kranarbeiten ausgeliefert worden. Der Teleskopraupenkran mit einer maximalen Tragkraft von 156 Tonnen, wie der Hersteller nun spezifiziert hat, weist ein maximales Lastmoment von 590 mt auf.

Bei seiner Enthüllung damals war der neue Kran noch als Demag TCC 160 gebrandet worden. Im Sommer 2020 feierte der Kran noch vor der Markteinführung eine Art Wiedergeburt als Tadano GTC-1800EX; siehe Kran & Bühne Nr. 169, S.34: Ready, steady, go! (Bericht über Raupenkrane). Der von Demag entwickelte Kran war ins GTC-Portfolio von Tadano integriert.

Für beide Seiten – Hersteller wie Betreiber, also Tadano Demag auf der einen, Steil auf der anderen Seite – knüpfen sich hohe Erwartungen an diesen Kran. Entsprechend hochrangig fiel die Übergabe in Zweibrücken aus: Von der Firma Steil waren Geschäftsführerin Birgit Steil und Karl Trippel gemeinsam mit einem Kran- und LKW-Fahrer angereist. Und von Tadano waren Geschäftsführer Jens Ennen sowie Sales Manager Frank Brachtendorf vor Ort.
Bernd Köhler und Andreas Blankenburg von der Firma Onroad, Frank Brachtendorf von Tadano, Birgit Steil und Karl Trippel von Steil mit Tadano Demag CEO Jens Ennen und Steil-Kranfahrer Matthias Ferres (v.l.)

Birgit Steil über den Neuzugang: „Durch den Einsatz des GTC-1800EX rechnen wir in erster Linie mit einer signifikanten Zeit- und Kostenersparnis. Vor allem wegen der kurzen Rüstzeiten und der logistischen Vorteile beim Transport. Da der Kran zudem sehr flexibel ist, werden wir ihn vornehmlich auf engen Baustellen und in schwierigem Gelände einsetzen.“ So wird er zunächst hauptsächlich bei Windkraftprojekten als Hilfskran für den Demag CC 3800 des Trierer Unternehmens gesetzt sein.

Und Jens Ennen sagt: „Der GTC zeigt, wie innovativ wir sind und dass unser Konzept der Kundeneinbindung Früchte trägt. Es genügt nicht, einfach nur Innovationen anzubieten. Man muss die Kunden in den Entwicklungsprozess einbinden. Nur so kann man das entwickeln, was sie brauchen. Hierfür ist der GTC-1800EX ein überzeugendes Beispiel. Und ich freue mich sehr, dass die Firma Steil die erste Maschine übernommen hat. Das Unternehmen ist ein wichtiger Kunde, der mit diesem Kauf sein Vertrauen in unsere Produkte und unsere Firma bestätigt.“
Birgit Steil (l.) und Jens Ennen

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK