20.01.2021

4-, 5-, 6-Achser für MSG

Nachdem zuletzt – vor knapp einem Jahr – ein GMK6300L-1 Einzug in die Flotte der MSG Krandienst hielt, fand nun die Übergabe zweier weiterer Grove-ATs im Wilhelmshavener Manitowoc-Werk statt. Übergeben wurden ein GMK5150L mit 150 sowie ein GMK4100L-1 mit hundert Tonnen Tragkraft. Der neue GMK5150L hat einige Extras: Alufelgen, das Manitowoc Birdview 270-Grad-Rundumkamera-System, das Fahrern eine bessere Sicht bietet, und eine 17,8 Meter lange hydraulische Doppelklappspitze.

„Die Spitze kommt beispielsweise im Stahlwerk zum Einsatz, wenn wir besondere Filterwechsel an Schornsteinen vornehmen oder Dacharbeiten auf weiten Entfernungen geleistet werden“, erklärt Geschäftsführer Björn Jatz. „Da brauchen wir die starken Traglasten sowie die große Reichweite, die uns der 150-Tonner von Grove bietet.“

MSG betreibt am Standort in Freiburg bereits seit drei Jahren einen GMK5150L. Björn Jatz: „Der Grove GMK5150L läuft zuverlässig, wir haben sehr gute Erfahrungen mit seiner Leistungsfähigkeit – dem 60-Meter-Mast und der Tragfähigkeit von 11,8 Tonnen am langen Hauptausleger gemacht, sodass unsere Kaufentscheidung schnell wieder auf einen GMK5150L gefallen ist.“

Der GMK4100L-1 hatte das Grove-Werk schon vor der offiziellen Kranübergabe verlassen, um zu seinem ersten Einsatz aufzubrechen, einer Baukranmontage in Freiburg. Der 100-Tonner kann bei 12 Tonnen Achslast pro Achse immer noch ein Gegengewicht von bis zu 6,7 Tonnen mitführen und bietet eine Hauptauslegerlänge von 60 Metern.
Der neue GMK5150L und GMK4100L-1 von MSG Krandienst

„Das besondere Alleinstellungsmerkmal bei Grove ist und bleibt zudem die Megatrak-Einzelradaufhängung der GMKs. Sie gibt uns die notwendige Bodenfreiheit, wenn der Untergrund abseits der Straßen komplizierter wird“, so Björn Jatz. „Auch der GMK4100L-1 ist bereits der zweite baugleiche Kran bei der MSG. Gerade im Bereich der § 29 Fahrgenehmigungen ist es zukünftig unerlässlich, baugleiche Maschinen im Fuhrpark zu haben.“

Geschäftsführer Andreas Werner von der Kranagentur Werner fügt hinzu: „Wir bedanken uns für die langjährige von Vertrauen geprägte und freundschaftliche Partnerschaft mit der MSG.“
Lukas Brämer von der Kranagentur Werner, Alfred und Björn Jatz von MSG Krandienst mit Andreas Werner von der Kranagentur Werner (v.l.)

1994 gegründet, ist MSG Krandienst in den vergangenen Jahrzehnten stark gewachsen und beschäftigt mittlerweile 120 Mitarbeiter an vier Standorten in Deutschland und Frankreich und betreibt eine Flotte von über 40 All-Terrain-Kranen zwischen 40 und 750 Tonnen. Neben dem Hauptsitz in Kehl gibt es Niederlassungen in Freiburg-Teningen in Deutschland sowie in Straßburg und Mulhouse in Frankreich.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK