22.01.2021

5-Achser für Zaugg

Erste Erfahrungen: Vor wenigen Monaten hat der Fuhrpark des schweizerischen Unternehmens Zaugg AG Rohrbach Zuwachs bekommen: in Form eines Liebherr LTM 1110-5.1 mit 110 Tonnen Traglast. Wie bewährt er sich im Alltag?

„Der neue Kran kommt bei uns für alles Mögliche zum Einsatz“, berichtet Christian Geissmann, Leiter Kranlogistik. „Vom Versetzen großer Öltanks über Maschinenumzüge bis hin zum Stahlbau macht der LTM 1110-5.1 bei uns eigentlich fast alles. Auch die Montage kleinerer Baukrane erledigen wir mit diesem Kran. Er ist wirklich ein Allrounder.“
Kranfahrer Christian Kaufmann bei seinem ersten Einsatz mit dem LTM 1110-5.1

Exakt bis zum Straßenrand hat er die Abstützungen des 5-Achsers ausgefahren. Lastseitig ist der Mobilkran zu 100 Prozent abgestützt.

Bei einem Kraneinsatz an einer Betonanlage war Kranfahrer Christian Kaufmann zum ersten Mal mit dem LTM 1110-5.1 auf einer Baustelle unterwegs. Für die geplanten Hübe musste er das neue Fahrzeug direkt am Straßenrand positionieren. Dabei stand nicht genügend Platz zur Verfügung, um seinen Kran voll abgestützt aufzustellen. Zur Straße hin teleskopierte er daher die Abstützholme auf 56 und 62 Prozent aus. Nur dadurch konnte er auf der Lastseite mit voll ausgefahrener Abstützung arbeiten. „Mein anderer drei Jahre alter Kran hat zwar auch eine variable Abstützung, aber ich bin dort auf die vorgegebenen Verbolzpositionen eingeschränkt.“
Die rund 12 Tonnen schwere Trockentrommel am Haken

Auch bei Arbeiten in engen Innenstädten hat sich der Ehinger Neuzugang bereits bewährt. In einer schmalen Altstadt-Gasse in Solothurn kümmerte sich der neue LTM 1110-5.1 von Zaugg um die Demontage eines Liebherr-Baukrans.
Turmdrehkrandemontage in Solothurn

Die Zaugg AG Rohrbach, 1936 gegründet und heute in dritter Generation geführt, betreibt mit rund 130 Beschäftigten neben Staplern und Hebebühnen eine Flotte von 16 Fahrzeug- und Mobilbaukranen. Ein LTM 1450-8.1 ist mit 450 Tonnen das traglaststärkste Gerät dieses modernen Fuhrparks, dessen Krane mit einer Ausnahme alle aus der Produktion von Liebherr stammen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK