09.02.2021

JLG bekommt neuen Entwicklungschef

Wieder da: JLG hat Rob Messina zum Senior Vice President für Produktentwicklung und Produktmanagement ernannt. Er kommt nach sechs Jahren zu JLG zurück, nachdem er seit Februar 2015 bei der Konzernmutter Oshkosh als Chief Technology Officer tätig war. In seiner neuen Rolle wird er für die globalen JLG- und Jerr-Dan-Produktentwicklungs- und Produktmanagement-Teams verantwortlich zeichnen.

Messina begann seine Karriere 1993 als Manager beim PKW- und LKW-Hersteller Chrysler und wechselte 2010 als Director of Core Technology zu Oshkosh. Im darauffolgenden Jahr wurde er zum Vice President of Engineering in der Verteidigungssparte des Konzerns befördert. Im Jahr 2013 wechselte er dann zum JLG-Betrieb in Hagerstown, Maryland, als Vice President of Engineering and Programme Management.
Rob Messina

JLG-Präsident Frank Nerenhausen sagt: „In diesen schwierigen Zeiten ist eine erfahrene und beständige Führung wichtiger denn je. Wir sind in der glücklichen Lage, branchenführende Talente in der gesamten Oshkosh-Organisation zu haben. Rob ist kein Neuling im Bühnengeschäft. Von 2013 bis 2015 leitete er die Produktentwicklung bei JLG, bevor er mehrere wichtige strategische Initiativen in verschiedenen Geschäftsbereichen von Oshkosh übernahm.“

Nerenhausen weiter: „Rob bringt eine Fülle von Wissen und Erfahrungen aus seiner Zeit bei Oshkosh mit, wo er maßgeblich an der Nutzung und Weiterentwicklung von Innovationen und Technologien in allen Geschäftsbereichen beteiligt war. Seine Expertise in diesen Bereichen wird eine entscheidende Rolle bei der weiteren Umsetzung der innovativen und branchenführenden Produkt-Roadmap der Bühnensparte spielen.“

Messina ergänzt: „Ich habe eine Leidenschaft für Innovationen und freue mich darauf, unsere Organisation bei der Entwicklung von Produkten zu führen, die die Baustelle der Zukunft neu definieren werden. In Zukunft werden wir uns weiterhin auf die Produktstrategie des Unternehmens konzentrieren, um das Bühnengeschäft in drei Punkten zu verbessern: Sicherheit, Produktivität und Technologie zur Unterstützung der vernetzten Baustellen und intelligenten Städte von morgen.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK