22.02.2021

Neuer CEO für Tadano

Jenseits der Familientradition: Tadano hat bekanntgegeben, dass Chief Executive Officer Koichi Tadano, 66, ab Anfang April in eine neue Rolle als Vorstandsvorsitzender wechseln wird. Toshiaki Ujiie, 59, wird die Position des Chief Executive übernehmen, nachdem er seit seinem Eintritt in das Unternehmen als Chief Operating Officer bzw. Executive Vice President tätig war. Es ist das erste Mal in der über hundertjährigen Unternehmensgeschichte, dass kein Mitglied der Tadano-Familie die Geschicke des Konzerns leiten wird.
Toshiaki Ujiie

Die Ankündigung wurde am Freitag auf einer Finanzpressekonferenz gemacht, auf der jeder der zwei eine Erklärung abgab. Sie sind unten in voller Länge veröffentlicht.
Koichi Tadano

Koichi Tadano sagte: „Heute ist es mir eine Freude, unseren geschätzten Stakeholdern die neue Führung von Tadano vorzustellen. Es war mir eine Ehre, 18 Jahre lang als Präsident und Chief Executive Officer von Tadano zu dienen. Für Ihre Unterstützung bei der Erreichung dieses Meilensteins bedanke ich mich in aller Bescheidenheit bei allen unseren Stakeholdern und jedem einzelnen Mitarbeiter der Tadano-Gruppe.“

Weiter sagte der scheidende Firmenchef: „Inmitten der Störung durch das Coronavirus erleben wir eine ernste Situation in Bezug auf unsere aktuellen Geschäftsergebnisse. Tadano ist jedoch ein Unternehmen, das Herausforderungen meistert. Jedes Mal, wenn wir dies tun, gehen wir gestärkt daraus hervor und wachsen weiter. Außerdem steht Tadano kurz vor einer Ära großer Veränderungen. Aus diesem Grund übergebe ich nun die Zügel des Unternehmens an unsere neue Führungspersönlichkeit, Herrn Toshiaki Ujiie, dessen reichhaltige weltweite Geschäftserfahrung, kombiniert mit seiner beeindruckenden Fähigkeit, Konzepte zu entwickeln und umzusetzen, ihn zur richtigen Person für diese Aufgabe machen. In meiner neuen Rolle als Vorstandsvorsitzender werde ich alles in meiner Macht Stehende tun, um Präsident Ujiie zu unterstützen und zum Wachstum der Tadano-Gruppe beizutragen.“

Toshiaki Ujiie fügte hinzu: „Ich fühle mich sehr geehrt, die Gelegenheit zu erhalten, als Präsident und Chief Executive Officer von Tadano zu dienen. Ich bin im April 2019, also vor weniger als zwei Jahren, in das Unternehmen eingetreten, aber ich bin von einigen der weltbesten Kranexperten umgeben. Ich freue mich darauf, mein Verständnis für Krane und das Innenleben des Unternehmens durch die enge Zusammenarbeit mit ihnen zu verfeinern. Ich hoffe auch, dass die Erfahrungen und das Wissen, das ich aus der Welt außerhalb der Kranindustrie mitbringe, sich mit ihrem Fachwissen verbinden können, um einen dynamischen Wandel und eine Transformation zu bewirken.“

Ujiie weiter: „Herr Tadano hat zu mir bemerkt: ‚Innovation wird von den Jungen, den Törichten und den Außenseitern unserer Welt hervorgebracht.‘ Während mein Alter mich davon abhält, die erste dieser Eigenschaften zu beanspruchen, besitze ich sicherlich die anderen beiden. Indem ich mit den jungen und tatkräftigen Talenten in unserem Unternehmen zusammenarbeite, werde ich mich vom ersten Tag an darum bemühen, die Marke Tadano, die meine sechs Vorgänger in ihrer Zeit als CEOs der Tadano Group aufgebaut haben, weiter auszubauen.“

„Die Tadano Gruppe hat derzeit rund 5.000 Mitarbeiter. Etwa die Hälfte von ihnen arbeitet außerhalb Japans, in Ländern auf der ganzen Welt. Das Unternehmen, dessen Hauptsitz sich auf der ländlichen Insel Shikoku befindet, ist im Laufe der Zeit zunächst zum führenden Kranunternehmen in Japan und dann zu einem weltweit führenden Unternehmen mit Produktionsstätten in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten geworden. Ich fühle mich geehrt, die Aufgabe zu erhalten, ein solches Unternehmen zu leiten, und ich werde unermüdlich auf das ehrwürdige Ziel von Tadano hinarbeiten, weltweit die Nummer eins in der Hebezeugindustrie zu werden“, verspricht der neue Firmenchef.

Zu den Herausforderungen, die vor ihm liegen, sagt der neue Konzernlecker: „In jüngster Zeit, da die ökologischen Herausforderungen der Welt stärker in den Fokus rücken, werden Autos und Baumaschinen immer mehr elektrifiziert, automatisiert und nachhaltig. Geschichten von massiven Transformationen sind jeden Tag die Top-Schlagzeilen in den Nachrichten. Bei unserem derzeitigen Tempo droht Tadano ins Hintertreffen zu geraten, weit weg von der Führungsposition in unserer Branche. Als siebter Vorstandsvorsitzender dieses Unternehmens sehe ich es als meine Berufung an, unsere vielfältigen, globalen Teams als One Tadano zu vereinen und gemeinsam in den Rang eines weltweit führenden Innovators aufzusteigen. Ich weiß, dass enorme Herausforderungen vor uns liegen, aber ich freue mich über konstruktive Kritik und werde mit der Führung meiner internen Teams und der Unterstützung unserer geschätzten Stakeholder weiter vorankommen.“


Vertikal Kommentar

Dies ist ein interessanter Schritt und ein wenig überraschend, obwohl Koichi Tadano diesen Sommer 67 Jahre alt wird und zumindest über den nächsten Schritt im Nachfolgeprozess nachdenken muss. Toshiaki Ujiie wird der siebte Geschäftsführer und der erste, der kein Mitglied der Tadano-Familie ist – knapp 102 Jahre nachdem das Unternehmen von Masuo Tadano gegründet wurde.

Ujiie trat dem Unternehmen zwei Monate nach der Ankündigung der Übernahme von Demag durch den Terex-Konzern und vier Monate vor Abschluss des Deals bei. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er an Bord geholt wurde, um bei dem zweifellos schwierigen Integrationsprozess zu helfen und neue Ideen und Erfahrungen einzubringen.

Obwohl der Wechsel bedeutsam ist, dürfte er sehr reibungslos vonstattengehen und zumindest kurzfristig keine größeren Änderungen in der Strategie auslösen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK