06.04.2021

Ahern übernimmt KH Lift

Dänischer Deal: Die auf den Vertrieb von Hubarbeitsbühnen und Teleskopladern spezialisierte Firmengruppe Ahern International hat KH Lift in Dänemark übernommen.

Das Geschäft wurde am 31. März 2021 abgeschlossen. Ahern erwirbt die Vermögenswerte und die wichtigsten Geschäftsaktivitäten des dänischen Vertriebsunternehmens von Gründer und Inhaber Karsten Haahr. Das Geschäft wird in eine neue Gesellschaft – Ahern Denmark A/S – überführt, die mit sofortiger Wirkung den laufenden Geräteverkauf einschließlich des Vertriebs von Snorkel-Hubarbeitsbühnen und -Teleskopladern sowie das Service- und Ersatzteilgeschäft übernimmt. Die Mitarbeiter von KH Lift wechseln zu Ahern Denmark, das vom derzeitigen KH-Lift-Standort in Vejle, Dänemark, aus operieren wird.

Ahern Dänemark wird von Henrik Skibsted geleitet, der derzeit Gebietsleiter von Snorkel für Skandinavien und die baltischen Staaten ist, eine Funktion, die er neben seiner neuen Tätigkeit weiterhin ausüben wird. Der offizielle Start des neuen Unternehmens ist für den 1. Mai 2021 geplant. Das Unternehmen sagt, dass es eine Reihe von neu geschaffenen Posten zu besetzen gelte und dass es hofft, dies vor der Eröffnung zu bewerkstelligen.

Karsten Haahr leitet künftig weiterhin den Rest des KH-Lift-Geschäfts, das den Vertrieb von Instant-Gerüsten und Sumner-Materialliften in Dänemark sowie den Verkauf von Gebrauchtgeräten umfasst, und zwar vom neuen Hauptsitz in Lunderskov aus.

Matthew Elvin, Geschäftsführer von Xtreme Manufacturing, Snorkel und Ahern International, sagt: „Wir freuen uns sehr, das KH-Lift-Geschäft zu übernehmen, das seit vielen Jahren ein leistungsstarker unabhängiger Vertriebspartner für Snorkel ist. Es ist uns eine große Freude, Karsten bei seinem nächsten Schritt zu unterstützen und ein motiviertes und erfahrenes Team an Bord zu holen, das bisher auf dem dänischen Markt große Erfolge erzielt hat. Ich wünsche Karsten das Allerbeste für die Zukunft und freue mich darauf, auf dem soliden Fundament, das bereits vorhanden ist, aufzubauen.“

Haahr fügt hinzu: „Ich bin Don Ahern, Matthew, Henrik und dem Unternehmen Ahern International sehr dankbar für diese Chance und ich bin zuversichtlich, dass sie die richtige Wahl sind, um unsere bestehenden Aktivitäten in Dänemark fortzuführen und auszubauen. Ich wünsche ihnen viel Erfolg.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK