13.04.2021

Erster Liebherr LRT in Nigeria

Das nigerianische Bauunternehmen Bulet International Nigeria hat einen neuen 90-Tonnen-Geländekran vom Typ Liebherr LRT 1090-2.1 in Empfang genommen – das erste Exemplar dieser Baureihe im ganzen Land.

Der zweiachsige LRT 1090-2.1 verfügt über einen 47 Meter langen Hauptausleger und eine 10,5 bis 19 Meter lange Doppelklappspitze mit bis zu 40 Grad Steilstellung. Er ist serienmäßig mit der variablen Abstützautomatik VarioBase und einer breiteren, um 20 Grad neigbaren Kabine ausgestattet.
Der Liebherr LRT 1090-2.1

Der neue Kran wurde an den Firmensitz in der nigerianischen Hauptstadt Abuja geliefert und wird bei der Montage von Turmdrehkranen und für verschiedene Hebearbeiten eingesetzt, bei denen Pick & Carry-Betrieb erforderlich ist. Das Gerät wird angetrieben von einem Cummins-Motor mit einem 6-Gang-Lastschaltgetriebe von Dana.
Die Übergabe des neuen Krans

Aliyu Isa, Geschäftsführer von Bulet, sagt: „Der neue Liebherr-Kran unterstützt uns auf unserem Wachstumskurs. Gleichzeitig ist er ein wichtiger Beitrag für mehr Sicherheit auf unseren Baustellen. Wir brauchten für unsere Mitarbeiter einen Kran, der sicher und einfach zu bedienen ist und eine sehr gute Übersicht aus der Krankabine hat. Außerdem sind wir mit VarioBase vor Ort flexibler und können bei begrenzten Platzverhältnissen sichere Hübe durchführen.“

Isa weiter: „Wir hoffen, dass wir nach der Pandemie unsere Mobilkran-Flotte auf Liebherr-Geländekrane umstellen können. Wir haben auch gerade ein neues Projekt mit zwei Liebherr NC-B 6-62 Turmdrehkranen begonnen, von denen wir auch hoffen, weitere hinzufügen zu können. Zudem haben wir 10 Liebherr-Betonmischer mit einer anstehenden Bestellung von 12 weiteren Mischern, 10 Liebherr-Bagger und 5 Liebherr-Radlader.“

„Liebherr ist auf der ganzen Welt als Hersteller von Weltklasse-Produkten bekannt. Wir kennen deren Qualität und wissen, wie sie unter härtesten Bedingungen arbeiten. Ein weiterer Schlüsselfaktor ist er erstklassige After-Sales-Service von Liebherr. Die Entscheidung für den neuen Liebherr-Geländekran war für uns daher einfach.“
Aliyu Isa (l.) von Bulet mit Liebherr-Techniker Yves Pelleteret

Bulet hat rund 1.500 Mitarbeiter und betreibt eine Flotte von 15 Mobilkranen. Es ist eines der führenden Bauunternehmen in Nigeria und hat den Großteil der Infrastruktur und der Regierungsgebäude in Abuja errichtet.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK