14.04.2021

Naboen ordert im großen Stil elektrisch

Unter Strom: Das norwegische Vermietungsunternehmen Naboen hat zwei vollelektrische Teleskoplader SR626E von Snorkel mit einer Hubhöhe von 5,79 Metern und einer Hubkapazität von 2,6 Tonnen übernommen. Sie sind Bestandteil einer größeren Paketbestellung von knapp 150 Maschinen.

Angetrieben von einer 80 Volt/300 Ah Lithium-Ionen-Batterie, kann der SR626E zwei Tonnen auf seine maximale Hubhöhe von 5,79 Metern bringen und 900 Kilogramm bei seiner maximalen Reichweite von 3,1 Metern nach vorne heben. Er hat eine Gesamtbreite von 1,89 Meter, eine Transporthöhe von 1,93 Meter und eine Länge von 4,19 Meter bis zum Gabelträger. Zu den Merkmalen des 4.800 Kilogramm schweren Geräts gehören nicht-markierende Reifen, drei Lenkungsarten und eine vollständig geschlossene Kabine.
Einer der neuen vollelektrischen Snorkel SR626E Teleskoplader von Naboen

Der Rest des Auftrags besteht aus einer Mischung aus selbstfahrenden 5,6-Meter-Teleskopmastbühnen TM12, elektrischen 7,8-Meter-Elektroscherenbühnen 3219E und 4-Meter-Pusharound-Scheren vom Typ S3006P. Das Unternehmen gibt an, dass es sich darauf konzentriert, in ‚grüne‘ und emissionsfreie Produkte zu investieren und dass der Großteil seiner Flotte elektrisch betrieben wird.

Business Development & Fleet Manager Jone Ølberg sagt: „Während es schon seit vielen Jahren möglich ist, kleine elektrische mobile Hubarbeitsbühnen zu kaufen, waren wir sehr interessiert an der Einführung des ersten vollelektrischen Teleskopladers und nutzten die Gelegenheit, als eines der ersten Vermietunternehmen unseren Kunden diese Geräte anzubieten. Da der Snorkel SR626E oft unter engen Platzverhältnissen eingesetzt wird, werden die Vorteile Null Emissionen, geringere Lärmbelästigung und Null Staubentwicklung auf vielen Baustellen sicherlich geschätzt werden, zusätzlich zu den Vorteilen für die Umwelt.“

Matthew Elvin, Geschäftsführer von Xtreme Manufacturing und Snorkel, fügt hinzu: „Es ist großartig zu sehen, dass Naboen in elektrische Teleskoplader investiert, und wir danken ihnen für diesen jüngsten Auftrag. Naboen ist eines der führenden Unternehmen in Bezug auf seine Umweltverpflichtungen, und wir freuen uns sehr, dass wir unseren Teil dazu beitragen können, indem wir elektrische Alternativen zu traditionellen Dieselprodukten liefern, die dennoch die Leistung liefern, die ihre Kunden erwarten.“

Naboen wurde 1996 in Stavanger gegründet und hat sich im Laufe der Jahre durch eine Reihe von Übernahmen vergrößert. Derzeit betreibt das Unternehmen von neun Standorten in Norwegen aus eine Flotte aus über 1.250 Hubarbeitsbühnen sowie Teleskopladern, allgemeinen Baumaschinen und Werkzeugen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK