22.04.2021

ATNA geht an Eurolev

Netz erweitert: Der französische Vermieter Eurolev Vertical Solution hat den Wettbewerber ATNA übernommen. Details der Transaktion wurden nicht mitgeteilt.

ATNA wurde 2009 gegründet und hat seinen Sitz in Limoges-Fourches im südlichen Umland von Paris, rund 40 KIlometer vom Stadtzentrum entfernt. Das Unternehmen hat sich auf die Vermietung von Raupenarbeitsbühnen mit großen Arbeitshöhen (bis 42 Meter) und von Minikranen spezialisiert. Letztere bieten eine Tragfähigkeit von ein bis vier Tonnen und einer Hakenhöhe von 5,5 und 18 Metern. ATNA betreibt insgesamt knapp 20 Maschinen und hat sich eigenen Angaben zufolge vor allem auf die Vermietung mit Bediener spezialisiert.

Eurolev, das über ein Netz von 16 Standorten in ganz Frankreich verfügt, übernimmt alle Mitarbeiter von ATNA und integriert die Geräte in den eigenen Mietpark. Damit kann Eurolev nun ein breiteres Spektrum an Hebeaufgaben abdecken und eine größere Auswahl bieten. Das Portfolio umfasst Arbeitsbühnen von 6 bis 58 Meter.
Frédéric Besnier (l.) von Eurolev mit Fabrice Graebling von ATNA

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK