12.05.2021

Genie bringt zwei neue Mikroscheren

„Mietflotten-Multitalente“: Genie bringt mit der GS-1432m und der GS-1932m zwei neue Mikroscherenarbeitsbühnen auf den Markt, die Arbeitshöhen oberhalb der 6- bzw. 7-Meter-Marke bieten.

Die GS-1432m liefert eine Arbeitshöhe von fast 6,3 Metern. Rückmeldungen aus den Telematikdaten von Genie zeigen, dass Bediener einer 8-Meter-Schere in 95 Prozent der Fälle unterhalb der Marke von sieben Metern bleiben oder anders gesagt selten die maximale Arbeitshöhe ausreizen.
Die neue Genie GS-1432m mit einer Arbeitshöhe von 6,30 Meter

Die kleine Scherenbühne ist nur 1,40 Meter lang

Die 81 Zentimeter breite GS-1432m ist für Arbeiten in voller Höhe sowohl im Innen- als auch im Außenbereich ausgelegt und wiegt dennoch weniger als 900 Kilogramm, was sie ideal für Aufzüge und Lifte mit einer Tonne Tragkraft macht. Die Gesamthöhe beträgt knapp zwei Meter, was die Durchfahrt durch eine Standardtür ermöglicht, ohne das Geländer herunterklappen zu müssen. Die maximale Tragfähigkeit der Plattform beträgt 227 Kilogramm, komplett mit einem um 60 Zentimeter ausrollbaren Deck.
Die GS-1432m weist drei Scherenpakete auf

Das 60-Zentimeter-Ausrolldeck

Die GS-1932m ist ebenfalls 81 Zentimeter breit, während die Gesamtlänge 1,40 Meter und die Gesamthöhe im Transportzustand 1,97 Meter beträgt. Sie bietet eine maximale Arbeitshöhe von 7,55 Metern im Innenbereich bzw. 7,18 Meter im Außenbereich. Sie wiegt 1.179 Kilogramm und hat eine maximale Plattformkapazität von 227 Kilogramm bei einer Besetzung mit zwei Personen und einer 60 Zentimeter langen Plattformverlängerung.
Die neue GS-1932m

Beide Modelle sind unter zwei Meter hoch, wobei die GS-1432m lediglich 900 Kilogramm wiegt

Beide neuen Bühnen verfügen über einen direkten elektrischen Radantrieb, der die gleichen bürstenlosen, vollgekapselten AC-Motoren wie die im November vorgestellten Genie E-Drive-Scherenbühnen aufweist und so eine längere Akkulaufzeit zwischen den Aufladungen ermöglicht.

Produktmanager Michael Flanagan erklärt: „Unsere neuen Genie Micro-Scherenarbeitsbühnen sind besonders leicht und passen dank ihrer kompakten Abmessungen mit Plattformgeländer durch Standardtüren. Ebenso einfach ist ihr Transport in Standardaufzügen – und mit Vorderradantrieb und einem inneren Wenderadius von Null sind sie extrem wendig auf engstem Raum. Trotz ihrer kompakten Abmessungen ist ihre Plattform so bemessen, dass zwei Personen bequem nebeneinander arbeiten können“, so Flanagan.

Er fährt fort: „Diese neuen Genie Micro-Scherenarbeitsbühnen sind nicht nur eine sichere Alternative zu Leitern und eine produktivere zu Vertikalarbeitsbühnen – sie eignen sich ebenso perfekt für alle Arbeiten, bei denen sonst eine 7- bis 8-Meter-Scherenarbeitsbühne zum Einsatz käme. Die ‚Micros‘ sind vielseitige Multitalente an jedem Einsatzort und in jeder Mietflotte. Mit dem Genie E-Drive sind diese neuen Micro-Scherenarbeitsbühnen viermal so effizient wie vergleichbare Maschinen mit herkömmlichem Hydraulik-Fahrantrieb. E-Drive verlängert die Laufzeit der Scherenarbeitsbühnen pro Batterieladung um 30 Prozent, sodass die Produktivität im Einsatz enorm ansteigt, während die Batteriekosten über die Gesamtnutzungsdauer der Maschinen um bis zu 20 Prozent sinken.“

Die GS-1432m und die GS-1932m sind ab sofort in Europa zu haben, auch im Nahen Osten, Afrika, Indien, Russland, der Asien-Pazifik-Region, Südamerika und China sind sie erhältlich. In Nordamerika hingegen wird die GS-1932m im vierten Quartal 2021 verfügbar sein. Die ANSI-Version der GS-1432m ist für das erste Quartal 2022 geplant.


Vertikal Kommentar

Wir müssen noch das endgültige Datenblatt abwarten, aber oberflächlich betrachtet sehen diese beiden Modelle wie zwei solide Editionen der Genie-Elektroscherenreihe aus. Vor allem die GS-1432m sollte sich gut schlagen, wenn man bedenkt, dass sie in voller Höhe für den Innen- und Außenbereich geeignet ist, und dazu noch bei dem locker-leichten Gesamtgewicht. Interessanterweise verfügt das Gerät über drei Scherenpakete, während die kleinere GS-1330m vier Pakete aufweist.

Es wird interessant sein zu sehen, was das Unternehmen mit den neun bestehenden 13-, 15- und 19-Fuß-Modellen macht. Die 15- und 19-Fuß-Modelle bieten ein etwas längeres Deck und ein wenig mehr Kapazität bei den 15-Fuß-Modellen und sie sind auch mit einer Gesamtbreite von 76 Zentimetern erhältlich. Wir werden in der nächsten Ausgabe von Cranes & Access die verschiedenen Modelle miteinander vergleichen und auch in der übernächsten Kran & Bühne, die Anfang/Mitte Juli erscheint, über neue Scherenbühnen berichten.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK