18.06.2021

Collé rückt in den Süden vor

Zeichen auf Expansion: Collé aus den Niederlanden hat den Augsburger Kran- und Stapleranbieter Rema Gabelstapler und Hebetechnik übernommen. Details der Transaktion wurden nicht mitgeteilt. Das Unternehmen verkauft und vermietet vorrangig Gabelstapler, hat aber auch Ladekrane sowie Absetz- und Abrollkipper im Portfolio. Collé wird das Rema-Geschäft weiterführen, heißt es.

Durch die Übernahme tastet sich Collé Rental & Sales weiter in den deutschen Süden hervor. Bislang betreibt Collé lediglich eine Niederlassung in Philippsburg. Die neue Niederlassung Collé Augsburg quasi direkt an der A8 in der Gemeinde Friedberg-Derching zwischen Ulm und München. Zur Augsburger Innenstadt sind es nur wenige Kilometer.

„Mit unserer neuen Niederlassung reagieren wir auf die steigende Nachfrage nach unseren Produkten und Dienstleistungen in Bayern“, erklärt Lars Hendricks, bei Collé Regionalleiter Nordwest. „Mit Collé Augsburg, Collé Philippsburg sowie unserem Laydown (Materiallager) in Frankfurt können wir unseren Kunden in den Regionen einen noch besseren Service bieten und erfüllen perfekt die Maßgabe, in kürzester Zeit erreicht werden zu können.“

Die neue Niederlassung verfügt über eine Lagerhalle, Werkstatt und Büroflächen. Dort finden Kunden ein großes Mietsortiment an Maschinen und Geräten, darunter Arbeitsbühnen, Gabel- und Teleskopstapler sowie Erdbewegungsmaschinen und Krane, Minikrane, Lichtmasten, Kompressoren etc.
Collé Ausgsburg

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK