23.07.2021

Schwab bringt Midi-Krane nach Deutschland

Erst Dach + Holz, jetzt D/A/CH-Händler: Vor anderthalb Jahren, auf der Dach + Holz 2020 in Stuttgart, startete die Firma Schwab mit dem Vertrieb der spanischen Anhängerkrane der Marke Midi, speziell der 3,5-Tonnen-Serie LT.

„Der Verkauf der kompakten Schnellmontagekrane entwickelte sich bis dato zu einer Erfolgsgeschichte und bestätigt den hohen Bedarf“, konstatiert das nordbadische Unternehmen nun – und fungiert jetzt als Generaldistributor für den deutschsprachigen Raum, sprich für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Bislang besteht der Kranpark von Schwab primär aus großen Oben- und Untendrehern von Potain mit Auslegerlängen bis 75 Meter. Da seien die kleinen, kompakten Schnellmontage-Anhängerkrane eine gute Ergänzung, heißt es.

Die Midi-LT-Serie umfasst die drei Modelle LT10, LT12 und LT14 mit maximalen Traglasten von 400 bis 1.500 Kilogramm. Verschiedene Fahrwerke stehen zur Verfügung. Bei horizontalem Ausleger erreichen die Geräte eine Höhe von zehn bis 14 Metern, durch Auslegersteilstellung bis zu 20,3 Meter. Dabei ist der Kran so ausgelegt, dass er zusammen mit dem zugelassenen Fahrwerk die Anhängerlast von 3.500 Kilogramm nicht übersteigt.
Die kompakten Krane sind in ca. 15 Minuten aufgebaut

Unterstützt durch den hydraulischen Aufbau von Turm und Ausleger mittels Funkfernsteuerung, benötigt eine Person alleine für den Aufbau des Krans nur etwa 15 Minuten. Der Hersteller fasst das Ganze wie folgt zusammen: „Der perfekte Kran für den kleinen und mittleren Bauunternehmer bei Bauarbeiten, Instandhaltungsarbeiten, Reparaturen, Erweiterungen und Renovierungen bei Projekten mit geringer Höhe oder schwierigem Zugang.“

„Midi-Krane sind eine perfekte Ergänzung zu unserem Sortiment. Sie sind innovativ und qualitativ auf sehr hohem Niveau“, betont Geschäftsführer Lars Holzhey. „Sie sind hochinteressant für Dachdecker, Spengler, Zimmereibetriebe etc., aber auch für Bauunternehmer, vor allem im direkten Preis-Leistungsvergleich mit Anbietern aus dem Segment der Anhängerkrane! Daher sehen wir eine starke Wachstumstendenz für die Folgejahre.“ Wachsen soll jetzt aber zunächst einmal das Händlernetz bzw. es muss ja erstmal aufgebaut werden. „Der stete Ausbau des Vertriebs- und Servicenetzes ist somit ein wichtiger Aspekt für uns,“ so Holzhey.

Der spanische Hersteller aus der Region Saragossa freut sich über die engere Zusammenarbeit: „Mit Schwab ist Midi-Cranes in der DACH-Region mit einem starken Partner vertreten. Mit diesem Vertriebsweg erwarten wir in wenigen Jahren ein zusätzliches Potenzial von rund 150 Kranen jährlich“, so der stellvertretende Geschäftsführer Miguel Marin.
Schwab soll Midi-Krane auf dem deutschen Markt voranbringen

Auf den Platformers‘ Days in Karlsruhe am 10. & 11. September 2021 können Sie sich die Geräte näher anschauen und bei den Verantwortlichen informieren.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK