28.07.2021

Schnell auf der Straße

80 Jahre, 80 Mitarbeiter – und ein neuer 120-Tonner: Der Kranvermieter Gräser-Eschbach hat sich einen neuen Tadano ATF-120-5.1 All-Terrain-Kran mit 120 Tonnen Traglast zugelegt.

Da das in Mannheim und Bad Schönborn beheimatete Unternehmen viel überregional unterwegs ist, benötigt es Krane, die schnell auf der Straße sind. Auch daher fiel die Wahl auf den ATF-120-5.1, denn er kann gemäß Hersteller „als einziger 5-Achser seiner Klasse unter 10 Tonnen Achslast verfahren werden“.

Dominik Schüle, stellvertretender Geschäftsführer, erklärt: „Für uns geht es öfter über die Landesgrenzen hinaus als grenznah gelegenes Unternehmen. Aber wir fahren auch Einsätze, die weit über Mitteleuropa hinausgehen. Je einfacher die Fahrgenehmigungen für unsere Krane zu bewerkstelligen sind, umso besser. Auch das sprach für den ATF-120-5.1.“

Schüle weiter: „Der 60-Meter-Hauptausleger ist bei Radien zwischen 16 und 56 Metern der stärkste in seiner Klasse. Mit der längsten Auslegerverlängerung kommen wir zudem auf eine Rollenhöhe von 91 Metern.“
Der Krandienstleister, einer der ältesten Familienbetriebe Deutschlands im Bereich Hebetechnik und Kranarbeiten, hat im Dezember 2020 umfirmiert in GE Gräser-Eschbach GmbH. Seit über 80 Jahren bietet das Unternehmen mit einem großen Maschinenpark und einem erfahrenen Team von 80 Mitarbeitern Schwerlasttransporte und Kranarbeiten.
Möchte am liebsten gleich losfahren: Dominik Schüle, stellvertretender Geschäftsführer bei Gräser-Eschbach

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK