30.07.2021

Sinoboom holt Pariso

Sinoboom hat Jolene Pariso zum Director Global Marketing & North America Business Development ernannt. Sie wird nun für die Markenbekanntheit und das Marketing des Unternehmens außerhalb Chinas sowie für die Geschäftsentwicklungsstrategie für den nordamerikanischen Markt verantwortlich zeichnen.

Pariso verbrachte die letzten neuneinhalb Jahre bei Genie. Ursprünglich stieß sie 2010 als Marketingmanagerin zum Unternehmen. Im Jahr 2013 wurde sie zur Senior Marketingmanagerin befördert, bevor sie 2015 zum Global Director Marketing ernannt wurde.

Bevor Jolene Pariso zu Genie kam, war sie fast acht Jahre lang bei Paccar in verschiedenen Positionen im Bereich Marketing und Vertrieb tätig. Sie begann ihre Karriere 1999 als Praktikantin im Produktmarketing bei Microsoft und verließ das Unternehmen, um bei BECU als Marketing Research Analystin zu arbeiten. Nach einem Jahr wechselte sie zu Concordia Beverage Systems in einer ähnlichen Funktion, bevor sie 2003 zu Paccar kam.
Jolene Pariso wechselt von Genie zu Sinboom

Kolin Kirschenmann, Sinoboom-Geschäftsführer für Nordamerika, sagt: „Wir freuen uns sehr, dass Jolene Pariso dem Führungsteam von Sinoboom Nordamerika beitritt. Ihre umfangreiche Erfahrung in der Strategieentwicklung und ihr Wissen im Bereich Marketing haben sich sofort auf das Wachstum der Marke Sinoboom in Nordamerika und international ausgewirkt.“

Parisio fügt hinzu: „Ich habe in meiner Karriere das Glück gehabt, bei bekannten globalen Marken zu arbeiten. Selten bekommt man die Gelegenheit, zum Aufbau einer starken regionalen Marke zu einer globalen Marke beizutragen. Da ich schon seit geraumer Zeit in der Arbeitsbühnenbranche tätig bin, war ich von der Qualität der Sinoboom-Maschinen beeindruckt und erkannte sofort das Potenzial des Unternehmens für internationales Wachstum. Was mir ebenfalls auffiel, waren die beeindruckende Führung und der Fokus auf das Kundenerlebnis. Ich bin stolz darauf, bei einem Unternehmen einzusteigen, das von einer Frau, Susan Xu, mitgegründet wurde und geleitet wird, was in der Fertigung nicht oft vorkommt.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK