02.08.2021

Mateco schluckt Debru

Nächster Zukauf: Mateco hat den niederländischen Arbeitsbühnenvermieter Debru Hoogwerker Verhuur übernommen. Das Geschäft wurde am Sonntag, 1. August 2021, wirksam.

Debru hat seinen Sitz in Ter Apelkanaal, südöstlich von Groningen, nahe der niederländisch-deutschen Grenze. Das Unternehmen ist auf LKW-Bühnen spezialisiert und verfügt über einen umfangreichen Fuhrpark. Flaggschiff des Unternehmens ist eine Wumag WT1000 mit 102 Metern Arbeitshöhe, gefolgt von zwei weiteren großen LKW-Bühnen mit 90 und 84 Metern, wobei Mateco allerdings die höchste Debru-Maschine mit 70 Meter Arbeitshöhe angibt.

Das Debru-Geschäft wird mit Mateco Niederlande fusionieren, das bereits an sieben Standorten vor Ort vertreten ist.

Mateco Chief Operating Officer Andries Schouten sagt: „Diese strategische Akquisition gibt uns die Möglichkeit, unsere Aktivitäten im Bereich der LKW-Arbeitsbühnen in den Niederlanden schneller auszubauen. Mateco ist bereits Marktführer in Deutschland. Mit der Übernahme von Debru sind wir nun auch Marktführer in den Niederlanden.“

Patrick de Vries von Debru fügt hinzu: „Unser derzeitiges komplettes Mitarbeiterteam wird Teil der Mateco-Familie, und unsere derzeitigen Kunden werden von der strategischen Stärke von Mateco enorm profitieren. Ich bin stolz und habe volles Vertrauen in eine starke Zukunft.“
Patrick de Vries von Debru (l.) mit Andries Schouten von Mateco

Mateco war bis vor kurzem Teil des belgischen Unternehmens TVH, ist aber jetzt ein völlig eigenständiges Unternehmen, nachdem die Eigentumsverhältnisse zwischen den beiden Familien, denen das Unternehmen gehörte, vor Kurzem aufgeteilt wurden.

Zur Vorgeschichte: Mateco Nederland war früher Gunco, das 1968 in Rotterdam als Gabelstaplervermieter gegründet wurde und seit den 70er Jahren auch Hubarbeitsbühnen ins Programm nahm. Im Jahr 2007 erwarb es Milcon, wechselte aber 2011 selbst den Besitzer: Pon verkaufte den Betrieb damals an TVH. Die Umbenennung in Mateco erfolgte 2018 im Rahmen eines globalen Rebrandings.

Mateco hat seine Wurzeln in Stuttgart, ist aber heute in 16 Ländern mit 160 Standorten tätig und verfügt über eine der größten Flotten von Hubarbeitsbühnen, Teleskopstaplern und Gabelstaplern in Europa.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK