01.09.2021

Hochspannung tief im Ärmelkanal

Palfinger hat 16 spezielle schienengebundene Arbeitsbühnen für Wartungsarbeiten am Kanaltunnel gebaut. Sie kommen auf einer Strecke von 50,54 Kilometern und bis zu unter 40 Meter unter dem Meeresboden zum Einsatz: 16 Scherenhubarbeitsbühnen vom Typ PA1500. Diese Spezialanfertigung entwickelte Palfinger Railway für seinen britischen Partner GOS Tool Engineering Services als Teil eines Großauftrags neuer Wartungseinheiten für den Eurotunnel.
Die Palfinger PA1500 Tunnel-Wartungsbühnen

Die Bühne hat eine Traglast von 1,5 Tonnen und kann voll beladen in einer Neigung von zehn Grad arbeiten. Die Plattform ist sechs Meter lang und zwischen 2,90 und 4,50 Meter breit – dank Seitenausschub. Dadurch steht eine Arbeitsfläche von bis zu 27 Quadratmetern zur Verfügung. Die PA1500 kommt mit einem einzigen Scherenpaket aus, um die Plattform auf und ab zu bewegen.
Die großen Plattformen können dank eines synchronen Betriebsmodus als eine einzige betrieben werden

Die Plattformen wurden auf modularer Basis für die Montage auf einer Reihe verschiedener Fahrgestelle konzipiert, werden aber in der Regel als Doppeleinheit auf einem Niederflurwagen eingesetzt. In dieser Konfiguration können die beiden Bühnen unabhängig voneinander oder als eine Einheit betrieben werden, indem an der Fernbedienung die Betriebsart Synchronbetrieb gewählt wird.
Die seitlich ausfahrbaren Verlängerungen von 1,60 Meter erhöhen die Breite der Plattform von 2,90 auf 4,50 Meter

Im Kanaltunnel wird derzeit eine neue Hochspannungs-Gleichstromleitung für den Stromtransport zwischen Großbritannien und Frankreich installiert. Eine von Eurotunnel durchgeführte Risikobewertung ergab, dass es höchstwahrscheinlich sei, dass die Stromleitung bei routinemäßigen Wartungsarbeiten durch einen Kran oder eine Arbeitsbühne beschädigt werden könnte – und so wurde eine maßgeschneiderte Lösung in Auftrag gegeben, mit der die Arbeiten risikoärmer durchgeführt werden können.

„Die Scherenbühnen sind beeindruckend. Die hohe Verarbeitungsqualität im Detail zeichnet Palfinger aus“, findet Carl Jones, der Technische Direktor von GOS. Neben den PA1500-Bühnen umfasst der Auftrag auch zwei PKR 800-Eisenbahnkrane, sechs PR 220-Krane mit BB 29- und BB 49-Arbeitsbühnenaufsatz, zwei PA 200-Bühnen und weitere Ausrüstung.

Hintergrund
20 Millionen Passagiere pro Jahr nutzen die Bahnverbindung zwischen London und Paris. Täglich verkehren 270 Züge auf der Strecke, zu Spitzenzeiten im Drei-Minuten-Abstand. Jetzt dient der Tunnel unter dem Ärmelkanal auch der europäischen Energieversorgung: 27 Jahre nach seiner Inbetriebnahme wird im Eurotunnel ein Hochspannungs-Gleichstromkabel zum Stromaustausch zwischen Großbritannien und Frankreich installiert.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK