09.09.2021

LGMG verstärkt sich personell

Der chinesische Hubarbeitsbühnenhersteller LGMG hat Verania Costa zur regionalen Key Account Managerin für Südeuropa einschließlich Frankreich und Belgien ernannt.

Costa – oder Costa Rivas, wie sie damals hieß – begann ihre Karriere in der Arbeitsbühnenbranche im Jahr 2001, als sie als Bezirksleiterin für UpRight Europe für Spanien und Portugal eingestellt wurde. Nachdem UpRight im Zuge von Tanfield und der Wirtschaftskrise in Schwierigkeiten geraten war, wechselte sie zu dem niederländischen Vertriebsunternehmen Platform Sales Europe, das damals noch unter dem Namen MEC Europe firmierte und ebenfalls Hubarbeitsbühnen von UpRight verkaufte.
Verania Costa

Sie kehrte zu UpRight zurück als District Managerin für Frankreich im Jahr 2011, nach der Umbenennung und der Fusion mit Snorkel. Im darauffolgenden Jahr wurde sie befördert und durfte ganz Südeuropa abdecken. Im Jahr 2014 wechselte sie zu Instant UpRight, dem ursprünglichen Eigentümer von UpRight Powered Access, als Vertriebs- und Marketingmanagerin für Südeuropa, Frankreich und die Benelux-Staaten. Diesen Posten hatte sie bis letzten Monat inne – als das in Irland ansässige Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten geriet.

Phil Graysmark, europäischer Vertriebsleiter von LGMG, sagt: „Wir freuen uns, Verania in unserem Team begrüßen zu dürfen. Ihre Markt-, Branchen- und Produktkenntnisse sind eine willkommene Ergänzung für LGMG und werden uns helfen, unser Wachstum in Europa fortzusetzen.“ Verania Costa fügt hinzu: „Ich freue mich, bei LGMG, einem der größten Hubarbeitsbühnenhersteller der Welt, tätig zu sein. Ich bin überzeugt, dass wir mit unserem erfahrenen Team und den ständig wachsenden Ressourcen in Europa über die Vision, das Wissen und die Werkzeuge verfügen, die erforderlich sind, um unseren Marktanteil in Europa auszubauen und auf die Bedürfnisse der schnelllebigen Industrie zu reagieren. Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung und möchte der LGMG für diese großartige Chance danken.“


Vertikal Kommentar

Verania Costa ist ein absoluter Profi und auf dem iberischen Markt für Höhenzugangstechnik sehr bekannt und anerkannt. Ihre Ernennung ist ein weiteres Beispiel dafür, wie es den größeren chinesischen Hubarbeitsbühnenherstellern jetzt gelingt, erstklassige Branchenprofis mit jahrelanger, hart erarbeiteter Erfahrung zu rekrutieren. In einigen Fällen haben starke Persönlichkeiten die großen Hersteller zugunsten von Unternehmen wie LGMG und Sinoboom usw. verlassen. Ist dies etwa ein Zeichen dafür, dass sich der Markt von der Dominanz durch zwei, drei große Herstellern wegbewegt?

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK