23.09.2021

80 JLGs für Arentis

Das niederländische Vermietunternehmen Arentis hat bei seinem Vertriebspartner Riwal Hoogwerkers 80 Ausleger- und Scherenbühnen des US-Herstellers JLG geordert.

Die Bestellung, die im Jahr 2022 ausgeliefert werden soll, umfasst eine ganze Reihe verschiedener Modelle, von der kleinen Mikroschere ES1330L bis zur großen Teleskopbühne 1850SJ. Die neuen Maschinen werden an das neue Depot des Unternehmens in Drachten, im Norden der Niederlande, geliefert und sind mit dem Clear Sky-Telematiksystem von JLG ausgestattet, das Informationen über Nutzung, Kraftstoff- und Batteriestand liefert.

Unternehmensinhaber Jean Paul Heijens sagt: „Unsere Partnerschaft mit JLG und Riwal besteht seit mehr als 25 Jahren. Der Service von Riwal in Kombination mit der Qualität und Benutzerfreundlichkeit der JLG-Maschinen macht uns die Wahl leicht. Neben der Qualität ist die Sicherheit bei Arentis von größter Bedeutung. Die einfache und gleiche Funktionsweise aller JLG-Modelle trägt zu diesem wichtigen Sicherheitsfaktor bei. Mit Riwal und JLG haben wir einen soliden und starken Partner, mit dem wir unsere Strategie umsetzen können.“
Wilco Stout von Riwal mit Marc Heijens und Jean Paul Heijens von Arentis (v.l.)

Riwal-Verkaufsleiter Wilco Stout fügt hinzu: „Im Laufe der Jahre haben Riwal und Arentis eine lange und dauerhafte Beziehung aufgebaut. Diese Beziehung in Kombination mit der bewährten Qualität und Sicherheit der JLG-Produktpalette führte zu dieser Vereinbarung, zumal sie perfekt zu Arentis und den hohen Standards passt, für die das Unternehmen bekannt ist.“

Arentis gehört zur Syndus-Firmengruppe und bietet in den Niederlanden und Belgien eine Reihe von Arbeitsbühnen, Kranen und allgemeinen Werkzeugen und Equipment fürs Bauen an.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK