22.09.2021

Zweiter Elektrischer von Maeda

Maeda hat den Prototyp seines neuesten elektrisch betriebenen Raupenkrans, den 2,98 Tonnen starken MC305CB-3, heute auf dem Kranlyft-Stand bei den Vertikal Days enthüllt.

Der MC305CB-3 ist Nachfolger des im letzten Jahr vorgestellten elektrisch betriebenen Minikrans MC285C-3 und verfügt über einen fünfteiligen Hauptausleger, der 790 Kilogramm in 12,5 Meter Höhe und 260 Kilogramm bei einer maximalen Ausladung von 12,16 Meter an den Haken nehmen kann. Der Kran kann seine maximale Kapazität bei einer Ausladung von 2,5 Metern bewältigen.

Die 55-Volt-Lithium-Ionen-Batterie mit 180 Ah bietet eine Betriebsdauer von bis zu 14 Stunden und kann in 4,5 Stunden vollständig oder in drei Stunden zu 80 Prozent aufgeladen werden. Weiße Ketten gehören zur Standardausstattung, schwarze sind optional zu haben. Der Mini kann auch mit Funkfernsteuerung, einem Einfachhaken sowie einer Montagespitze mit 850 Kilogramm oder 1,5 Tonnen Traglast bestellt werden.
Der elektrisch betriebene Maeda MC305CB-3

Der Kran hat eine Gesamtlänge von 4,19 Meter, eine Höhe von 1,68 Meter und eine Breite von 1,28 Meter. Außerdem bietet er mehrere Stützkonfigurationen mit einer maximalen Abstützfläche von 4,8 x 4,5 Metern. Das Gesamtgewicht beträgt 3.925 Kilogramm.

Die Auslieferung ist für Anfang 2022 vorgesehen.
Maeda MC305CB-3

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK