30.09.2021

18-Tonnen-Wippkran von Jaso

Der spanische Kranhersteller Jaso hat letzte Woche auf den Vertikal Days seinen neuen 18-Tonnen-Turmdrehkran J198HPA mit hydraulischer Wippvorrichtung vorgestellt. Die ersten fünf Einheiten wurden vom britischen Vermietungsunternehmen Falcon Tower Crane Services bestellt, das bei der Entwicklung des Krans eng mit Jaso zusammengearbeitet hat. Die Auslieferungen sollen noch vor Ende dieses Jahres anlaufen.

Ähnlich wie beim 2014 eingeführten Jaso J168HPA ist beim J198HPA der Wippzylinder des Auslegers hinter dem Drehpunkt des Auslegers angeordnet, sodass er den Ausleger nach oben zieht und nicht schiebt. Das bedeutet auch, dass der Zylinder vollständig eingefahren ist, wenn der Ausleger vollständig angehoben ist, was nach Angaben des Unternehmens seine „stärkste Position“ ist, wenn er außer Betrieb ist. Er hat eine maximale Hubkapazität von 18 Tonnen im Dreistrangbetrieb und eine Spitzentraglast von 1,6 Tonnen bei 55 Meter Ausladung. Dank einer speziellen schlanken Hakenflasche, die auch die Kapazität der Auslegerspitze auf 1,8 Tonnen erhöht, kann er außerdem bis zu 12 Tonnen im Zweistrangbetrieb oder sechs Tonnen im Einstrangbetrieb heben.
Jaso bringt seinen neuen 18-Tonnen-Turmdrehkran J198HPA mit hydraulischer Wippvorrichtung auf den Markt

Der Ausleger kann von 30 Metern in Fünf-Meter-Schritten bis zu einer maximalen Länge von 55 Metern aufgebaut werden, während der Kran einen Out-Of-Service-Radius (also bei Außerbetriebstellung) von acht Metern hat. Der Hecküberstand mit Gegengewichten aus Beton oder optional mit Stahlrahmen beträgt 8,20 Meter, während ein optionales schlankeres Stahlgegengewicht diesen Wert auf 7,90 Meter reduziert. Eine maximale freistehende Höhe von 38,1 Metern kann mit dem standardmäßigen 1,75 x1,75 Meter großen Turmsystem des Unternehmens und zwölf, sechs und drei Meter langen Elementen erreicht werden.

Bei der Montage ist der Hydraulikzylinder vorinstalliert und Teil eines einzigen Moduls, das die Baugruppe Drehkranz/Turmkopf und Auslegeranlenkpunkt/Fuß mit elektrischen und hydraulischen Schnellanschlüssen umfasst. Die gesamte Baugruppe wiegt 12,1 Tonnen, kann aber bei Bedarf auf 6,8 Tonnen reduziert werden. Die Hubwinde ist ebenfalls in den Ausleger integriert, sodass der Kran vollständig eingeschert bleiben kann; eine Arbeit, die am Boden erledigt werden kann und nicht in der Höhe gemacht werden muss. Alle Plattformen sind vorinstalliert und klappbar, ebenso wie die Handläufe, während das Unternehmen angibt, dass der Zugang zu allen Steuerschränken und Hauptzugangspunkten ohne Sicherheitsgurte möglich ist.
Ähnlich wie bei den Modellen J168HPA und J118HPA von Jaso befindet sich der Wippzylinder des J198HPA hinter dem Auslegerdrehpunkt

Der J198HPA kann entweder mit einer 45-kW-Hubwinde mit einer maximalen Geschwindigkeit von 154 Metern pro Minute oder mit einer 65-kW-Hochgeschwindigkeitswinde mit einer Geschwindigkeit von 227 Metern pro Minute geliefert werden. Die Hubgeschwindigkeit kann auch auf 100 Prozent, 75 Prozent im Eco-Modus oder 50 Prozent im Super Eco-Modus eingestellt werden, um auf Baustellen mit eingeschränkter Stromversorgung zu arbeiten.

Für den Transport des Krans kann der gesamte obere Teil des Krans mit drei LKW-Ladungen bewegt werden, während der maximal freistehende Kran fünf Transportfuhren beansprucht.
Der Entwicklungsprozess fokussierte auf eine einfache, logische und schnelle Montage vor Ort

Jaso führt an, dass der Kran einer der größten hydraulischen Wippkrane auf dem Markt sein wird und dass er als Antwort auf die wachsende Nachfrage nach Kranen mit höherer Kapazität im Bereich von 200 bis 350 mt für städtische Projekte oder den Bau von Hochhäusern in beengten Innenstädten konstruiert wurde.

Der Geschäftsführer von Falcon, Andy Brown, meint: „Falcon freut sich über die enge Zusammenarbeit mit Jaso bei der Entwicklung und Einführung des neuen J198HPA. Mit einem kurzen Außerbetriebstellungsradius, einem verringerten Stromverbrauch im Eco-Modus und einer maximalen Kapazität von 18 Tonnen ist der Kran ideal für den britischen Markt geeignet. Die kleineren Modelle Jaso J118HPA und J168HPA haben sich als großer Erfolg erwiesen, und angesichts der steigenden Nachfrage nach größeren Turmdrehkranen erwarten wir das Gleiche für den J198HPA. Besondere Aufmerksamkeit wurde der Montage gewidmet, damit der Kran so effizient wie möglich transportiert und aufgebaut werden kann.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK