13.10.2021

Palfinger setzt auf Offshore-Bühne

Sich über Wasser halten: Die Marine-Sparte von Palfinger hat im September eine neuartige Technologie einschließlich Patenten und Markennamen von einem niederländischen Unternehmen übernommen: das sogenannte Offshore-Passagier-Transfer-System (OPTS) der Rotterdamer Firma Lift2Work. Wie viel die Salzburger dafür locker machen, wurde nicht mitgeteilt.

Beim OPTS handelt es sich um eine hydraulische Arbeitsbühne, die auf Schiffen installiert wird und die Wellenbewegungen ausgleichen kann – und zwar bis zu einer Wellenhöhe von 2,5 Metern. Damit gelangen Mensch und Material sicher auf Bohrinseln, Offshore-Windräder und andere Plattformen.

Das System von Lift2Work kann bis zu sechs Personen auf einmal und Güter mit einem Gewicht von bis zu 2.000 Kilogramm heben. Diese Kombination unterscheide das OPTS von allen anderen auf dem Markt befindlichen Systemen und Methoden, urteilt Palfinger. Dies sei eine neue Art des Offshore-Handlings. Schiffsbewegungen von +/- 6 Grad können ebenfalls ausgeglichen werden.
So sieht das Offshore-Passagier-Transfer-System aus

Allerdings ist das Produkt des 2017 gegründeten niederländischen Startups noch nicht marktreif: Bislang existiert nur ein Prototyp des Systems, der eine Arbeitshöhe von 20 Metern sowie eine Reichweite von 24 Metern bietet – bei 15 Tonnen Eigengewicht. „Wir sind zuversichtlich, dass Palfinger mit seinem umfassenden technischen Knowhow und seiner Fähigkeit, die strengsten Kundenanforderungen zu erfüllen, den OPTS erfolgreich zur Marktreife bringen wird“, sagt Jan Rooswinkel, General Manager Lift2Work.

Palfinger zufolge besitzt „diese integrierte Lösung das Potenzial, neue Maßstäbe für die Branche zu setzen“. In dem Segment rechnet der Konzern auch künftig mit kräftigen Zuwächsen – allein schon aufgrund des verstärkten Ausbaus der öffentlichen Infrastruktur, sei es in der Offshore-Windkraftbranche oder bei Rückbaumaßnahmen im Offshore-Öl- und -Gassektor.

„Diese Entwicklungen sind maßgeblich für den weltweiten Umstieg auf erneuerbare Energien“, sagt CEO Andreas Klauser. „Mit dem Erwerb der OPTS-Technologie von Lift2Work wollen wir diesen Wandel im Sinne unserer Nachhaltigkeitsstrategie unterstützen“, so Klauser weiter. „Als einer der weltweit führenden Hersteller von innovativen Marinelösungen ist Palfinger das optimale Unternehmen für die Übernahme.“
Dank des Systems können Mensch und Material sicher an Bord einer Offshore-Struktur gebracht werden

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK