22.12.2021

Hafenmobilkrane mit E-Antrieb hoch im Kurs

Hin zum E-Kran: In diesem Jahr hat die Nachfrage nach elektrisch angetriebenen Hafenmobilkranen stark angezogen, berichtet Liebherr. Im Vergleich zum Jahr 2019 hat sich die Anzahl der mit Elektromotor ausgestatteten Geräte demnach sogar verdoppelt.

Der Hersteller sieht die Elektrifizierung in eine neue Marktphase eintreten: „Es ist eine deutliche Schwerpunktverlagerung zugunsten elektrifizierter Krane zu beobachten. Auffällig ist, dass die Nachfrage nach Elektromotoren mit Strom-Landeinspeisung in den letzten zwei Jahren enorm zugenommen hat. Im Vergleich zu 2019 hat sich die Nachfrage nach LHM Kranen mit einem E-Antrieb sogar verdoppelt.“

Mittlerweile haben demzufolge mehr als ein Drittel aller georderten Hafenmobilkrane einen E-Antrieb verbaut, bei steigender Tendenz, wie es heißt. Auch das Nachrüsten von Elektroantrieben werde zunehmend von Hafenmobilkran-Kunden genutzt.

Für den emissionsfreien Betrieb des LHM kann dieser mit einem Niederspannungsnetz ab 400 Volt oder einem Hochspannungsnetz bis 20 kV verbunden werden. Im Falle einer Hochspannungsversorgung wird diese über einen am Unterwagen angebrachten Transformator in Niederspannung umgewandelt, sodass im Kran selbst nur Niederspannung anliegt.

Für das sichere Verfahren des Krans mit dem Kabel bietet Liebherr die Option einer Kabeltrommel an. Somit kann, je nach am Einspeisepunkt anliegender Spannung, eine Kabellänge zwischen 70 Metern und 200 Metern realisiert werden. Damit ist auch das emissionsfreie elektrische Verfahren des Krans entlang der Kaikante schnell und einfach möglich.
Hafenmobilkran mit Elektroantrieb

Neben dem emissionsfreien Umschlag zählen auch Kosteneinsparungen und weniger Wartung zu den Vorteilen des E-Antriebs. Alle Liebherr-Hafenmobilkrane sind mit dem [linkhttps://vertikal.net/de/news/beitrag/10137/technologische-pioniertat](hydrostatischen Antriebskonzept) der Firmengruppe ausgestattet.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK