13.01.2022

Vier Neue für Noatum

Der spanische Hafenbetreiber Noatum Terminals, der sich auf die Verwaltung von Hafenkonzessionen und -infrastrukturen spezialisiert hat, hat drei neue Liebherr LHM 420 Pactronic mit einer Tragfähigkeit von 124 Tonnen für seine Standorte in Sagunto und Tarragona sowie einen 144 Tonnen starken LHM 550 für Castellon in Auftrag gegeben. Die neuen Krane sind so ausgestattet, dass sie alle Arten von Gütern umschlagen können. Sie verfügen über die neueste Technologie und sind umweltfreundlicher und verbrauchen weniger Energie.

Zwei der LHM 420 – mit einem 48 Meter langen Ausleger – werden im Terminal von Sagunto eingesetzt, um die Produktivität zu steigern und bis zu 38 Container pro Stunde umzuschlagen, wobei sie auch für den Umschlag von Schütt- und Stückgut geeignet sind. Ein dritter LHM 420 wird in Tarragona eingesetzt, einer Anlage, die auf den Umschlag von Agrarprodukten und Schüttgut spezialisiert ist.
Der erste LHM 420 wird entladen

Der vierte Kran, einer der neuen LHM 550 mit einer Kapazität von 144 Tonnen und einem 54 Meter langen Ausleger, wird nach Castellon geliefert, einem Mehrzweck-Terminal für den Umschlag von Containern und Projektladung, das auch feste und flüssige Massengüter umschlägt. Der Kran ist Teil eines Programms zur Steigerung des Umschlagsvolumens in den Noatum-Konzessionen im Hafen von Dársena Norte. Er wird für den Umschlag von Schüttgut auf Schiffen der Kap-Größenklasse sowie für den Umschlag von Containern und Schiffen der New-Panamax-Klasse optimiert sein.

Der erste Kran ist am 5. Januar im Sagunto-Terminal eingetroffen und soll bald betriebsbereit sein. Die anderen drei Einheiten sollen in den nächsten Monaten eintreffen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK