01.08.2022

Ein 355 für den Chef

Die Freyer GmbH mit Sitz im Rheinhafen Germersheim hat sich dem Hafenumschlag sowie die Lagerung und den Transport von Massen- und Stückgütern verschrieben. Für verschiedene Allroundarbeiten und die Fortbewegung auf dem Hafengelände hat das Unternehmen nun in einen Sennebogen 355 E investiert.
Ist voll im Einsatz: der Sennebogen 355E der Freyer GmbH

Für Ihren Güterumschlag von bis zu 500.000 Tonnen im Jahr verfügte die Freyer GmbH bereits über ein breites Maschinenportfolio: Umschlagbagger, Krane, Radlader und Gabelstapler arbeiten täglich auf dem Hafengelände.
Der neue im Fuhrpark steht in erster Linie dem Chef zur Verfügung. „Der 355 E ist mein Fahrzeug, mit dem ich hier täglich durch das Gelände fahre. So kann ich meinen PKW schonen und zeitgleich kleinere Arbeiten gleich mit erledigen.“ Da die Freyer GmbH viel mit Schrott und Roheisen arbeitet, wurde der Teleskoplader mit einer stichfesten, luftlosen Bereifung ausgestattet. Darüber hinaus verfügt der 355 E von über einen Schnellwechsler, mit dem Peter Freyer seine bereits vorhandenen Anbauteile schnell und einfach per Knopfdruck von der Fahrerkabine auswechseln kann.
Chef Peter Freyer liebt seinen neue Teleskoplader

Damit die Beladung von Schiffen für die Seilkräne so einfach wie möglich ist, schichtet Peter Freyer das Schrottmaterial am Kai zu hohen Bergen auf. „Dank der hochfahrbaren Kabine habe ich eine sehr gute Übersicht und kaum einen toten Winkel. Gerade wenn ich an der rechten Seite arbeiten muss, kann ich die Kabine so ausrichten, dass ich immer freie Sicht habe. Es ist einfach ein angenehmes und sicheres Arbeiten.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK