04.01.2023

Elektroschere am Hals

Eine 52-jährige Arbeiterin war am Montagvormittag gegen 11 Uhr mit dem Demontieren von Werbetafeln in einem Verkaufsgeschäft beschäftigt. Dafür war sie auf einer Elektroscherenarbeitsbühne unterwegs. Beim Verschieben bzw. Verfahren dieser Elektroschere wurde die darauf befindliche Arbeiterin am Hals verletzt, wie die Polizei mitteilt. Die Frau wurde mit unbestimmten Verletzungen mit der Ambulanz ins Kantonsspital Graubünden gebracht. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht, wie es zum Unfall gekommen ist.
Hier ereignete sich der Unfall (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK