23.01.2023

Dutzendfach dicke Traglasten

24 geliefert, weitere 27 bestellt: Die Al Faris Firmengruppe aus Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) hat im vergangenen Jahr 24 Mobilkrane von Liebherr übernommen. Diese haben Traglasten zwischen 110 und 700 Tonnen. Jetzt hat der Konzern zusätzlich 27 weitere Krane bestellt.
Keonne Pinto und Hillary Pinto von Al Faris mit Holger Amann von Liebherr (v.l.)

Paket 2022: Zu den 24 gelieferten Kranen gehören auch vier LTM 1500-8.1. Es sind die letzten produzierten Einheiten des erfolgreichsten Großkrans aller Zeiten, von dem Liebherr weltweit über 600 Stück verkauft hat. Mit insgesamt 15 Geräten betreibt Al Faris aktuell die größte Flotte des Liebherr-500-Tonners. „Der LTM 1500-8.1 ist mein absoluter Lieblingskran aus Ehingen“, sagt Hillary Pinto, der geschäftsführende Gesellschafter des Unternehmens.

Im Paket enthalten ist auch der Nachfolgekran, der LTM 1650-8.1, der mit maximal 700 Tonnen Traglast noch deutlich mehr Leistung bietet. Al Faris hat auch seinen ersten LTM 1300-6.3 erhalten. Der 300-Tonner auf sechs Achsen ist einer der neusten Mobilkrane von Liebherr. Sein Highlight ist der 90 Meter lange Teleskopausleger, Liebherr zufolge Weltrekord in seiner Klasse.

Paket 2023: Auf der bauma im Oktober in München hat Al Faris weitere 27 Krane bei Liebherr bestellt, die in diesem und teilweise im nächsten Jahr geliefert werden. Darin sind zusätzliche sechs LTM 1300-6.3 enthalten. Gesellschafter Keonne Pinto erklärt: „Das Konzept des LTM 1300-6.3 mit seinem 90 Meter langem Teleskopausleger bei gleichzeitig kompakten Abmessungen ist für universelle Einsätze hier im Mittleren Osten perfekt, insbesondere im Energiesektor. Dieser Krantyp wird in den VAE und Saudi-Arabien sehnsüchtig erwartet.“

Die 1992 gegründete Al Faris Group ist der größte Kran- und Transportfahrzeugvermieter im gesamten Mittleren Osten und zählt zu den größten weltweit. Kerngeschäft ist die Vermietung von Fahrzeugkranen. Al Faris ist einer der größten Liebherr-Kunden weltweit und verfügt aktuell über 460 Liebherr-Krane in seiner Flotte.

Hinzu kommen das komplette Engineering und Management von Schwerlast- und Hebeprojekten. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 3.600 Mitarbeiter in sechs Niederlassungen in den VAE, drei Standorten in Saudi-Arabien und einer Vertretung in Bahrain. Über 2.600 Krane und Schwertransport-Fahrzeuge gehören aktuell zum Fuhrpark.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK