18.11.2003

Neues Management bei Terex-Cranes

Terex Corporation kündigt an, dass Steve Filipov zum Präsidenten der Terex-Cranes ernannt wurde. Die Änderung wird zum 1.Januar 2004 wirksam. Er ist zur Zeit der Group President von Terex-Cranes International. „Dies ist ein natürlicher Übergang, da Steve Filipov seit acht Jahren aktiv im Krangeschäft tätig ist und über viel Erfahrung in dieser Industrie und den Kunden verfügt“, erklärt Ronald M. DeFeo, der Vorstandsvorsitzende von Terex. In seiner neuen Funktion wird Steve Filipov die weltweiten Aktivitäten der Terex-Cranes Unternehmen überwachen.

Steve Filipov wird ab kommenden Jahr das Amt des Präsidenten von Terex Cranes übernehmen


“Ich freue mich sehr über diese neue Herausforderung und plane, Terex-Cranes mittelfristig als Marktführer in dieser Branche zu etablieren“, kommentiert Steve Filipov seine Ernennung. „Wir haben ein erfolgreiches, aber auch schwieriges Jahr 2003 gehabt, wenn wir das problematische wirtschaftliche Umfeld berücksichtigen. Nach der Übernahme von Demag Mobile Cranes vor etwas mehr als einem Jahr wurde das gesamte Unternehmen umstrukturiert und es wurde eine starke Basis für den Kranbereich in 2004 gelegt“.

Zusätzlich wurde Dani Goldsmith zum Präsident der nordamerikanischen Produktionsstätten für Krane in Waverly und Wilmington und Alexander Knecht als Präsident von Terex-Cranes International ernannt.
Dani Goldsmith ist zur Zeit als Chief Financial Officer für Terex-Cranes weltweit tätig, Alexander Knecht ist der Geschäftsführer von Terex-Demag. Beide berichten an Steve Filipov. Diese Organisationsänderungen gelten ab dem 1. Januar 2004.

Der bisherige Präsident und CEO von Terex-Cranes, Fil Filipov, wird sich von seinem bisherigen Vollzeitengagement zurückziehen, weiterhin aber beratend für Terex tätig sein. Fil Filipov wird in den kommenden drei Jahren für mindestens 26 Wochen pro Jahr als Berater mit wirken.

„Fil war ein wichtiger Teil von Terex und Ich gehe davon aus, dass er als Berater in Zukunft weiter entscheidende Vorschläge bringen wird“, kommentiert Ronald M. DeFeo, diesen Schritt und meint weiter: „Fil hat mir in den vergangenen zehn Jahren geholfen, Terex von einem kleinen und finanziell angespannten Firma in ein First Class Unternehmen zu entwickeln. Allein im vergangenen Jahr, war er für die erfolgreiche Integration unser Akquisition von Demag Mobile Cranes entscheidend verantwortlich. Er ist in der Kranindustrie hochangesehen und jeder verbindet mit ihm den Namen Terex“.

Fil Filipov startete seine Karriere bei J.I. Case Co als Vice President von Construction Equipment Europe und Tenneco als Divisional President bevor er 1993 zu Terex kam.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK