09.12.2009

Zweiträger-Portalkran

Die Firma Helmut Kempkes GmbH, Kuli Hebezeuge, in Remscheid hat einen Zweiträger-Portalkran mit 32 Tonnen Tragkraft und einer Spannweite von 28,5 Metern ausgeliefert.

Der Elektroseilzug ist in FEM 3 m eingestuft und hat ein elektronisches Lastspektrometer. Hiermit lassen sich neben dem Anteil der verbrauchten Nutzungsdauer auch weitere Informationen wie zum Beispiel Betriebsstunden des Hubwerkes, Anzahl der Überlastabschaltungen und der Einschaltungen des Hubmotors auslesen.


Der Kran ist mit einem Laufsteg entlang des Katzträgers, begehbarer Katze und mit frequenzgesteuerten Fahrantrieben für Katz- und Kranfahrt ausgestattet. Der Lasthaken ist elektrisch drehbar. Insgesamt sind vier HQI-Strahler mit je 400 Watt am Katzträger zur Ausleuchtung der Arbeitsfläche angebracht. Bedient wird der Kran mit einer Funksteuerung.

Kuli-Portalkrane werden in den unterschiedlichsten Ausführungen hergestellt. Neben dem typischen Zweiträger-Portalkran werden spezielle Einträgerkrane in einhüftiger Ausführung geliefert, die am kurzen Ausleger das Drehen langer Teile ermöglichen. Alle Portalkrane können mit seitlichen Auslegern versehen werden. Optional sind Wäge-, Magnet- oder Vakuumeinrichtungen zu haben.


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK