17.12.2009

Sturz beim Streichen

Bei einem Arbeitsunfall in der Nacht zu Mittwoch ist ein 57 Jahre alter Anstreicher schwer verletzt worden. Der Mann war aus ungeklärter Ursache von einer Anhängerarbeitsbühne aus etwa vier Meter Höhe gestürzt.

Als sich der Unfall ereignete, hat der Mann in der Haupthalle des Düsseldorfer Hauptbahnhofs die Wände gestrichen. Den Angaben zufolge war die Bühne mit einem "Absturzgitter" ausgestattet. Dennoch ist der Anstreicher aus der Bühne gestürzt.

Seine Kollegen hatten den Unfall gar nicht mitbekommen. Vielmehr entdeckten Passanten den Verletzten, wie er am Boden lag. Ersten Einschätzungen zufolge hat sich der 57-Jährige eine schwere Schädelhirnverletzung zugezogen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK