22.11.2001

Kobelco ist bereit für Europa

Mit seinem Raupenkranprogramm von 55 bis 800 Tonnen sieht Tsutomu Kimura, Managing Director von Kobelco Construction Machinery Europe (KCME), Kobelco bereit für Europa. Für dieses Jahr haben sich die Verantwortlichen des Unternehmen das Ziel gesteckt 20 Maschinen abzusetzen. „Ich denke wir haben damit einen Marktanteil von 15 bis 20 Prozent“, meint Kimura, der den gesamteuropäischen Raupenkranmarkt auf rund 150 Geräte pro Jahr einschätzt.

Hierzulande werden Raupenkrane öfters bewegt. Nach nur zehn bis 14 Tagen steht ein neuer Job an, wohingegen in Übersee die Geräte vielleicht drei bis vier Mal im Jahr umgesetzt werden. Die Wünsche der europäischen Kunden unterscheiden sich daher gegenüber Japan und den USA seiner Ansicht nach sehr. Die hier verkauften Krane sind moderner, ergonomischer und stärker an strikte Wünsche gekoppelt. Daher entwickle Kobelco rund 80 bis 90 Prozent seiner Krane speziell für den europäischen Markt.

Die neuen Modelle sind einfach und schnell zu transportieren und aufzubauen. Das Ziel von KCME ist ein Marktanteil von 20 bis 25 Prozent in den kommenden drei Jahren, erklärt der Managing Director und bekräftigt: „Ein durchaus erreichbares Ziel, denn wir sind nun absolut für Europa bereit“.

Lesen Sie den Originaltext hier. (PDF, 22 KB)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK