18.12.2012

1, 2, 3: Erste Order für Modell 2

1, 2 3: Terex Port Solutions freut sich über Order Nummer 1 seines im Juni neu vorgestellten Hafenmobilkrans Modell 2. Gleich drei Exemplare in der Ausführung als Hafenreifenportalkran G HRK gehen an einen Kunden in Indonesien, wie das Unternehmen mitteilt. Die Krane sollen im März 2013 ausgeliefert werden und vornehmlich Container sowie Stückgut umschlagen.
Der Terex Gottwald G HRK 2304 als Portalkran

Das Hafenkran-Modell 2 von Terex Gottwald ist der erste Kran der neuen Kranserie namens Kleine Kranfamilie. Zugleich bietet die Serie einen neuen Krantyp, den Hafenreifenportalkran G HRK. Dieser Krantyp verbindet laut Hersteller die Mobilität des klassischen, gummibereiften Hafenmobilkrans mit den Vorzügen der Unterfahrbarkeit einer Portallösung.

Das abstützbare Standardportal bietet eine Durchfahrtshöhe von sechs Metern sowie eine Durchfahrtsbreite von 9,5 Metern. Es kann daher problemlos von Terminaltransportfahrzeugen unterfahren werden. Dies war zusammen mit der Leistungsfähigkeit der Krane kaufentscheidend, hieß es.

Der Terex-Gottwald-Kran Modell 2 ist speziell für den Einsatz in kleineren Fluss- und Seehäfen entwickelt worden. Mit einer maximalen Traglast von 80 Tonnen, einer Ausladung von bis zu 40 Metern und Hubgeschwindigkeiten von bis zu 120 m/min bietet er sich an für den Containerumschlag an Schiffen bis zur Feeder-Klasse. Terex Port Solutions bietet seine Marktneuheit als Zweiseil-Kran sowie als Vierseilgreifer-Variante mit zwei Hubwerken für den professionellen Schüttgutumschlag bis Handysize-Schiffsgröße an.

Wie bereits das zwei Jahre zuvor in den Markt eingeführte Hafenkran-Modell 3 basiert auch das Antriebssystem von Modell 2 auf Drehstromtechnik. Betreiber können zudem optional auf einen energieeffizienten und daher gleichzeitig umweltfreundlichen Hybridantrieb oder auf eine kaiseitige Stromversorgung zurückgreifen.

Das Modell 2 ist wie alle Krane von Terex Port Solutions in verschiedenen Typen lieferbar: als klassischer Hafenmobilkran G HMK, als Hafenschienenkran G HSK, als Schwimmkran (Hafenpontonkran G HPK oder Hafenschienenkran G HSK auf Ponton) und erstmalig auch als völlig neuer Krantyp in Form des Hafenreifenportalkrans G HRK.

Kommentare