11.11.2015

Elektrisch und kompakt auf Ketten

Der niederländische Kran- und Schwertransportdienstleister Wagenborg Nedlift hat einen einzigartigen Kompaktkran entwickelt: einen Kranaufbau auf Raupenunterwagen, der rein elektrisch angetrieben wird. Vor kurzem ist der neue Kompaktkran an Wagenborg geliefert worden.
Wagenborgs neuer Palfinger PK 27002-H gibt sich kompakt

Im Kranaufbau setzt Wagenborg auf einen Palfinger PK 27002-H aus der sogenannten mittleren Kranreihe. Aufgrund seiner Maße von nur 5,40 Meter x 2,40 Meter x 2,30 Meter ist dieser Kran besonders für Arbeiten bei engen, schwierigen Platzverhältnissen geeignet.

Der Grundmast des Krans hat eine Länge von 12,8 Meter und kann hydraulisch verlängert werden auf 22,2 Meter. Die Tragfähigkeit beträgt 1,8 bis 8,6 Tonnen; mit der hydraulischen Verlängerung 450 Kilogramm bis 3,3 Tonnen. Der Kran ist umweltfreundlich, da er einen elektrischen Antrieb aufweist und keinerlei schädliche Emissionen produziert.
Dank Raupenunterwagen kommt der Kran auch da hin und da durch, wo es eng wird, und das innen wie außen

Seinen ersten Einsatz hatte der Neuzugang am Montag in Spijk bei Groningen, wo er zwei erdbebensichere Schornsteine auf ein Haus hievte. Dank der Teflon-Beschichtung der Raupenketten und weil der Druck durch die breite Spur auf eine relativ große Fläche verteilt wird, hinterlässt der Kran keine Spuren auf dem Bürgersteig.
Sein Debüt gab der Kran in Spijk bei Groningen

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK