25.06.2019

Beyer setzt auf „hochwertigstes Produkt am Markt“

Halbes Dutzend: Neben einer hohen Verfügbarkeit an Maschinen und Geräten steht bei Beyer-Mietservice auch die termingenaue Lieferung ganz oben auf der Prioritätenliste. Mit der stetigen Erweiterung der Mietflotte auf mehr als 4.500 Einheiten wächst auch die Transportflotte. Jetzt wurde diese um sechs Fahrzeuge des Typs Volvo FH 420 mit Plateau-Aufbauten der Firma Zanner aufgestockt. Zur offiziellen Übergabe trafen sich Klaus Seifert, der Geschäftsführer von Zanner Fahrzeugbau, und Dieter Beyer Geschäftsführer der Beyer-Mietservice, zum symbolischen Handschlag.

„Die stetige Erweiterung der Mietflotte und der Transporteinheiten bedeutet für unsere Kunden optimale Verfügbarkeit und Planungssicherheit. Die Transportlösungen der Zanner Fahrzeugbau GmbH sind das hochwertigste Produkt am Markt und bieten unseren Fahrern das größtmögliche Paket an Sicherheit und Komfort für einen reibungslosen Transport“, begründen die Verantwortlichen ihre Entscheidung. Zugleich ergeben sich dadurch bei Beyer auch berufliche Perspektiven für Berufskraftfahrer. Das Unternehmen baut weitere langfristige Stellen für Fahrer auf.

Klaus Seifert von Zanner resümiert: „Die Beyer-Mietservice KG ist einer unserer ältesten Kunden und wir suchen ständig nachhaltige Lösungen. Viele Anregungen von Dieter Beyer haben zu guten Lösungen geführt. Durch die Firmengröße und auch den Ruf, den Beyer-Mietservice hat, ist das Unternehmen für uns ein idealer Vorzeigekunde. Wir sind stolz darauf, im Bereich der Maschinentransporter auf LKW-Motorwagen-Basis der Hauslieferant von Beyer-Mietservice zu sein.“
Klaus Siefert (l.) mit Dieter Beyer

Die Plateau-Aufbauten mit einer Nutzlast von 18 Tonnen wurden speziell für den Transport von Arbeitsbühnen, Gabelstaplern, Teleskopstaplern und Baumaschinen konzipiert. Die Be- und Entladung wird durch die bodenausgleichende und patentierte Lösung in der Rampe, die stufenlos auskommt, unterstützt.

Die hydraulische Teleskopabstützung gleicht Unebenheiten aus, und die Hebe- und Senkgeschwindigkeit der Rampen ist regulierbar. Zudem lässt sich das Fahrzeug mit den Teleskopabstützungen auf bis zu 1,20 Meter Rampenhöhe für Be- und Entladevorgänge bringen. Scheinwerfer an der Stirnwand sorgen für eine Ausleuchtung der Ladefläche, sodass auch bei Dämmerung und Dunkelheit be- und entladen werden kann.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK