26.06.2019

Trex nimmt sechs

Das chilenische Vertriebs- und Vermietunternehmen Trex hat sechs Demag All-Terrain-Krane übernommen: ein 100-Tonner AC 100-4L, ein 160 Tonnen starker AC 160-5, ein 220-Tonnen-Kran AC 220-5, ein 250-Tonner AC 250-5, ein 300-Tonnen-AT AC 300-6 und ein AC 350-6 mit 350 Tonnen Tragkraft.

Für die Überfahrt nach Südamerika wurde das Sextett vom Auto-Terminal der BLG Logistics Group in Bremerhaven auf ein RoRo-Schiff verladen. Hinzu kamen noch 125 zum Teil großvolumige Zubehörteile, die ebenfalls sicher im Schiff untergebracht werden mussten. Diese Aufgabe übernahm das Spezialunternehmen AHB Atlantik Hafenbetriebe, mit dem Demag seit vielen Jahren zusammenarbeitet.

Für die 7.726 Seemeilen – 14.375 Kilometer – lange Überfahrt an die Ostküste des südamerikanischen Kontinents waren rund 30 Tage angesetzt. Vier der Krane wurden im Hafen von Iquique entladen, die anderen beiden im Hafen von San Antonio.
Die neuen Demag-Krane von Trex

Trex wurde im Jahr 2000 gegründet und hat seinen Sitz in Santiago, mit einer Niederlassung in Antofagasta im Norden Chiles. Das Unternehmen gehört zur Ferreycorp-Firmengruppe, die auch in Kolumbien, Ecuador und Peru aktiv ist. Die Flotte des Unternehmens besteht aus Demag All-Terrain-Kranen und Hyva-Ladekranen sowie Genie-Bühnen und -Teleskopladern.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK