27.06.2019

Nächtlicher Rettungseinsatz

Tropische Nächte, komische Aktionen: Bei schwül-heißen 30 Grad klingelten am Mittwochabend nach 23 Uhr bei der Feuerwehr Sprendlingen und der Feuerwehr Gensingen (nordöstlich von Bad Kreuznach) die Melder: Eine Person war auf einen Kran in dem rheinland-pfälzischen Städtchen Sprendlingen geklettert und kam selbstständig nicht mehr herunter. Ein Sicherheitsdienst bemerkte die Person beim Rundgang und alarmierte die Feuerwehr. Es handelte sich um eine 15-Jährige, die sich beim Hochklettern am Fuß verletzt hat und somit aus eigener Kraft nicht mehr vom Kran herunterkam.

Ein Trupp aus Feuerwehrleuten und einem Notfallsanitäter bestieg, gegen Absturz gesichert, den Baukran und sicherte den Teenager ebenfalls gegen Absturz. So konnte die Jugendliche per Teleskopmastfahrzeug sicher nach unten gebracht werden. Warum sie auf den Kran geklettert ist, blieb unklar.

Die Feuerwehr Sprendlingen schreibt auf Facebook: „Zur Erinnerung: Im März übten einige Kameraden von uns mit der Absturzsicherung an diesem Baukran. Somit war das Objekt relativ bekannt. Es zeigt sich, dass Teamarbeit sowie regelmäßige Ausbildung zu einem guten Einsatzerfolg führen.“
Die 15-jährige Krankletterin wird von der Feuerwehr heruntergeholt

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK