28.06.2019

Nach Polen holen

Gottwald für Gdynia: Im Mai hat das im Norden Polens gelegene HES Gdynia Bulk Terminal (HES Gdynia) einen Gottwald-Hafenmobilkran Modell 6 bei Konecranes geordert. Der Kran in der Vierseilvariante G HMK 6508 B soll sich ab Ende 2019 um den kontinuierlichen Schüttgutumschlag kümmern. Er verfügt über einen erhöhte Turmkabine und ein verlängertes Fahrgestell mit einer zusätzlichen Achse, um den besonderen Anforderungen an der Kaikante gerecht zu werden. Er kann zudem zwischen zwei Kais verkehren.

HES Gdynia Bulk Terminal ist Teil von HES International, einem der größten unabhängigen Terminalbetreiber Europas für trockene und flüssige Schüttgüter. HES-Terminals sind in den wichtigsten europäischen Häfen tätig.

„Ein weiteres HES-Terminal im Rotterdamer Hafen betreibt bereits einen Hafenmobilkran Modell 6, der sich durch hohe Leistung und Zuverlässigkeit auszeichnet", erklärt Sonia Florczuk, kaufmännische Leiterin von HES Gdynia. „Die niedrigen Betriebskosten und die lange Lebensdauer haben uns überzeugt, auch in Polen in einen Hafenmobilkran von Konecranes Gottwald zu investieren.“
Gottwald Modell 6: Ein ähnlicher Kran geht gegen Jahresende bei HES Gdynia Bulk in Betrieb

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK