06.09.2019

Teupen für THW

Buy local: Den Vorsatz, vor Ort einzukaufen, hat das Technische Hilfswerk (THW) in Gronau umgesetzt, auch wenn es dafür einiger Jahre Vorlauf bedurfte. Sieben Jahre lang war gespart, sieben Jahre lang waren Spenden gesammelt worden für die Neuanschaffung einer Arbeitsbühne. Die Wahl fiel auf den ebenso in Gronau ansässigen Hersteller Teupen in Form einer Leo-Kettenbühne 18 GT plus mit 18,3 Metern Arbeitshöhe.

Das bisher eingesetzte Modell stammt aus dem Jahr 1979 und kam vor 20 Jahren gebraucht zum THW. Es kommt gerade mal auf die halbe Arbeitshöhe (9 Meter) des neuen Leo-Modells. Das wiederum bietet eine maximale Reichweite von 8,5 Metern und eine Korblast von 200 Kilogramm.

„Teupen war schon länger einer der Wunschhersteller für uns“, sagt Dennis Franke, Geschäftsführer der THW-Helfervereinigung. „Es waren nicht nur die technische Ausstattung des Leo und die erweiterten Möglichkeiten im Einsatz. Uns lockte vor allem die wortwörtliche Nähe zum Hersteller und die Möglichkeit, unsere Helfer in Gronau schulen zu lassen und engen Kontakt zum Hersteller zu haben.“ Die Übergabe erfolgte durch Teupen-Geschäftsführer Martin Borutta persönlich.
Bernd Sundermann (r.) weist ein

Auf dem Teupen-Testgelände konnten die THW-Helfer das 18 Meter-Gerät auf Herz und Nieren testen, wobei Teupen-Routinier Bernd Sundermann die Einweisung übernahm. Teupen hat zusätzliche Elektro- und Datenleitungen extra bis in den Arbeitskorb verlegt, außerdem ist das Gerät mit einem anbaubaren Kranhaken und zusätzlichem Schutz gegen herabfallende Äste versehen.

In Transportstellung ist der Leo 18 GT plus lediglich 78 Zentimeter breit. „Beim Sturmeinsatz in Düsseldorf vor fünf Jahren konnten wir an mehreren Einsatzstellen der Feuerwehr nicht helfen, weil unsere alte Arbeitsbühne nicht in die engen Hinterhöfe passte. Dies wird uns in Zukunft kaum noch passieren“, so Ralf Kosse, der Vorsitzender der THW-Helfervereinigung und auch für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.
Das Team des THW Gronau mit seiner neuen Teupen-Bühne

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK