23.09.2019

Erster Offshore-Kran für Türkei

Premiere: Liebherr wird drei Offshore-Krane in die Türkei an die Werften ENM Korea und Pro DGS liefern. Die Krane werden von der Basra Oil Company im arabischen Golf betrieben. ENM Korea und Pro DGS bauen das Mehrzweckschiff und eine Schwerlastbarge, auf der die Krane installiert werden. Die Fertigstellung dieses Projekts ist für das zweite Quartal 2020 geplant.

Der Auftrag umfasst insgesamt drei Offshore-Krane, bestehend aus zwei Wippkranen vom Typ RL 1500 und ein Bord-Offshore-Kran, Typ BOS 14000. Beide RL-Krane werden mit einer Tragfähigkeit von 50 Tonnen ausgestattet sein und hauptsächlich für die Offshore-Versorgung und Wartungsarbeiten eingesetzt werden. Mit einer Safe Working Load von 600 Tonnen wird der BOS 14000 eingesetzt zum Anheben von Ein-Punkt-Verankerungen (SPM), die auf offener See gehalten werden müssen.
Das Schwerlastschiff bekommt einen Kran vom Typ RL 1500 mit 50 Tonnen Tragfähigkeit und einen Bord-Offshore-Kran BOS 14000

Diese Ankerplätze sind verankerte schwimmende Bojen, die es ermöglichen, Gas zu be- oder entladen oder flüssige Produkte für Tankschiffe. Dieser dieselhydraulisch angetriebene Schwerlastkran ist eines der größten Modelle aus der Board-Offshore-Kranreihe. Er wird zusammen mit einem der bestellten RL-Krane auf einem Schwerlastschiff montiert. Der zweite RL-Kran auf einem Mehrzweckschiff eingesetzt werden.

„Dieses Projekt ist für uns ein Meilenstein, da es der erste Offshore-Kranauftrag in der Türkei ist und wir alle Krane für dieses Projekt liefern. Wir freuen uns sehr, dass wir ENM Korea & Pro DGS von unserer Qualität überzeugt haben. Und natürlich sind wir optimistisch, dass wir in Zukunft mehr Krane in die Türkei liefern können“, sagt Armin Seidel, Area Sales Manager für Offshore-Krane.

Der BOS 14000 hat eine Ausladung von knapp 50 Metern. Um die maximale Tragfähigkeit zu gewährleisten, die dem Gewicht von drei unbemannten Boeing 747-400 entspricht, ist der Kran mit einer 12fach-Seileinscherung ausgestattet. Der RL 1500 kann bis zu 50 Tonnen heben. Damit hat Liebherr aus dem Kran zehn Tonnen mehr Traglast herausgekitzelt, denn die Standard-Tragfähigkeit dieser Systemgröße liegt bei 40 Tonnen; dies wird durch eine größere Winde erreicht. Außerdem hat der Kran kein Maschinenhaus, was ihn recht kompakt macht.
Das Mehrzweckschiff ist mit einem RL 1500 ausgestattet

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK