08.10.2019

Die Oberleitung touchiert

Heißes Eisen: Am Montag ist der Fahrer eines Autokrans in Pforzheim kurz vor Mitternacht mit dem Kranausleger in eine Oberleitung geraten. Der Unfall ereignete sich auf der Baustelle des Eisenbahntunnels an der Königsbacher Landstraße. Der Strom floss daraufhin durch den Kran, sprang am Boden auf einen Betonabweiser über und entfachte so einen Brand. Der 41-jährige Fahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurde nicht verletzt, aber dennoch zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Berufsfeuerwehr löschte die Flammen. Glücklicherweise wurde lediglich die Schutzhülle der Oberleitung beschädigt, sodass es zu keinen Stromausfällen kam. Der Leitungsschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK