16.10.2019

Eine Achse mehr

Traumhaft: Die italienische Firma Offshore CN hat einen neuen 300-Tonnen-Autokran vom Typ Demag AC300-6 erhalten. „Eigentlich hatten wir als neuen Kran einen 5-Achser ins Auge gefasst“, erklärte Firmeninhaber Roberto Buonomo, als er den Kran mit seiner Familie in Zweibrücken abholte. Dass es dann doch ein 6-Achser – und dann noch dieser – wurde, ist seinem Kranfahrer Enzo Ferraiuolo zu verdanken.

Denn der hatte sich nachts in seinen Träumen immer auf einem Demag AC 300-6 gesehen. Irgendwann hat er seinem Chef davon berichtet. Und der hat sich breitschlagen lassen und seinem Mitarbeiter schließlich diesen Traum erfüllt. Übergeben wurde der „Traum-Kran“ von den italienischen Demag-Mitarbeitern Bruno Angaroni und Francesco Muratori sowie ihrem Kollegen Oliver Noé.

Kaufentscheidend für den AC 300-6 war aber natürlich nicht der Traum des Mitarbeiters, sondern das Ergebnis eines rationalen Entscheidungsprozesses. „Wir bauen hochwertige Speedboote und brauchen den Kran hauptsächlich für Verladungen“, erläutert Roberto Buonomo. Um das ideale Arbeitsgerät dafür zu finden, hatte er sich intensiv mit Kranspezialisten ausgetauscht und zahlreiche Vergleiche angestellt.
(v.l.) Bruno Angaroni und Oliver Noé von Demag, Annarita, Roberto und Giorgia Buonomo von Offshore CN mit Ernesto Pavoniund Andrea Fagotto von Tecno-gru sowie Francesco Muratori von Demag

„Mich hat vor allem überzeugt, dass der AC 300-6 viele Jobs, als ‚Taxikran‘ ohne zusätzliches Rüstteam verrichten kann und dass er dank der IC-1 Plus-Steuerung Hübe bewältigt, die andere Krane seiner Klasse nicht leisten können“, sagt Buonomo. Aber auch die kompakte Bauweise und das komfortable Handling des Krans waren für ihn wichtig, da die Platzverhältnisse beim Heben der Speedboote oft sehr begrenzt sind.

Seine Gattin übrigens teilt diese Kran-Vorliebe: Sie ließ es sich nicht nehmen, nach der Übergabe eine Runde mit dem 6-Achser auf dem Werksgelände in Zweibrücken zu drehen – noch vor ihrem Mann.

Ach ja: Und wie gut Enzo Ferraiuolo jetzt schläft und wovon er träumt, hat er nicht verraten.

Das 1987 aus der Taufe gehobene italienische Unternehmen Offshore CN aus Gaeta stellt seit über 30 Jahren handgearbeitete Luxus-Speedboote her. Gegründet wurde Offshore CN vom mehrfachen Speedboot-Weltmeister Roberto Buonomo, der das Unternehmen in seinen Funktionen als Designer und Ingenieur bis heute leitet.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK