24.10.2019

Kranunfall III: Vom Ballast erschlagen

Tödlicher Arbeitsunfall in Weingarten: Beim Verladen von Ballastplatten auf eriner Bausteller in der Konrad-Huber-Straße ist ein 52-jähriger Arbeiter ums Leben gekommen. Er war am Mittwochmorgen damit beschäftigt, Kranballast auf einen LKW zu laden. Hierbei löste sich aus bislang unbekannter Ursache eine der Betonplatten und traf den 52-Jährigen am Kopf. Dabei stürzte er zu Boden, wo er mit seinen Beinen unter der Platte eingeklemmt wurde, wie die Polizei mitteilt. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK