08.11.2019

Nächste Innovationstage wieder im September

Enge Termine zum Sommerende: Die dritten Innovationstage finden am 3. und 4. September 2020 statt. Das haben die Veranstalter Andreas Möller und Yama Saha vom federführenden Verein Born To Lift mitgeteilt. Es bleibt also beim dieses Jahr eingeführten Format mit zwei Veranstaltungstagen, wie gehabt Donnerstag und Freitag, wie eine Mitgliederbefragung ergeben hat. Auch sonst soll am Konzept festgehalten werden.

Die größte Änderung gab es in diesem Jahr: Das Event rutschte vom Sommeranfang zum Sommerende. Bei der Premiere fand die lockere Bühnenmesse in der dritten Juniwoche statt. In diesem Jahr dann im September. 2020 ist ein APEX-Jahr, vom 9. bis 11. Juni 2020 geht die Messe im MECC Messe- und Konferenzzentrum im niderländischen Maastricht über die Bühne.

Das Problem: Im September 2020 finden aber eben auch die Platformers‘ Days statt, und zwar zwei Wochen nach den Innovationstagen: am 18. & 19. September 2020. Das heißt: Innerhalb von zwei Wochen gibt es in Deutschland zwei zweitägige Events mit quasi demselben Fokus: Höhenzugangstechnik. Was die APEX vorgemacht hat – Umzug von Maastricht nach Amsterdam –, trifft ja auch auf die Platformers‘ Days zu: Die Messe wandert im kommenden Jahr von Hohenroda nach Karlsruhe. Die APEX kehrt nun zu ihren Anfängen zurück. Wie das bei den Platformers' Days aussieht, wird sich frühestens im September 2020 erweisen.
Die zweiten Innovationstage fanden im Juni 2019 bei angenehmen Temperaturen statt


Vertikal Kommentar

Auch die Platformers‘ haben beim ersten Mal Mitte Juni stattgefunden… – ...und sind dann in den Spätsommer gewandert. Das Messekarussell dreht und dreht sich. Mal sehen, wem zuerst dabei schwindlig wird – oder ob und wie sich alles einspielt.

Während sich die Platformers‘ Days konsolidieren und neu erfinden, ereilt die noch jungen Innovationstage ein Stück weit die „Platformerisierung“. Denn auch sie konnten und können sich den harten Fakten des Messekalenders nicht entziehen – und mussten sowohl terminlich als auch räumlich ausweichen oder ein Jahr sogar komplett auslassen. Da geben die Großen den Ton an. Und die wichtigste Branchenmesse in Europa im kommenden Jahr ist nun mal die APEX.

Die neue Tektonik heißt anscheinend: ständige Bewegung. Alles im Fluss.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK