06.12.2019

Osthessen stocken auf

Wemo-Tec hat gleich ein Quartett beim britischen Bühnenhersteller Niftylift geordert. Vier HR28 mit Hybridantrieb ergänzen nun den Fuhrpark des Vermietunternehmens. Im Dieselbetrieb kann das Hybridsystem der HR28 bei Bedarf automatisch den Elektromotor zur Leistungsunterstützung nutzen. So können kleinere Motoren verbaut werden. Alternativ ist auch ein reiner Batteriebetrieb möglich.

Helge E. Jost, Abteilungsleiter Arbeitsbühnen und Hebetechnik bei Wemo-Tec, ist felsenfest davon überzeugt, dass seine vier Neuzugänge einschlagen werden: „Mit dem Hybridantrieb der HR28 4x4 bieten wir unseren Mietkunden die effektivste, wirtschaftlichste und umweltfreundlichste Antriebsoption. Die Gelenkteleskopbühnen sind überaus vielseitig innen und außen einsetzbar und verfügen über beeindruckende Leistungswerte.“

Der Mietpark von Wemo-Tec mit Sitz in Eichenzell bei Fulda umfasst rund 600 Geräte.
Marcel Schepers (l.), Geschäftsführer Niftylift Deutschland, überreicht die neuen Maschinen an Helge E. Jost von Wemo-Tec

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK