06.02.2020

Hertz Dayim platziert Großbestellung

Hertz Dayim, einer der führenden Full-Service-Anbieter für Mietausrüstung und Dienstleistungen im Nahen Osten (Saudi-Arabien, Bahrain, Katar und Kuwait), hat insgesamt 93 Geräte bei Genie bestellt. Der Auftrag erfolgt im Rahmen der Expansionsbestrebungen des Vermietunternehmens und umfasst einen breiten Mix aus der neuen Generation hybrider, elektrischer und dieselbetriebener Teleskop-, Gelenkteleskop-, Scheren- und Vertikalarbeitsbühnen.

Mit Arbeitshöhen von 43 bis 56 Meter enthält dieser Auftrag von Hertz Dayim eine 56-Meter-Teleskoparbeitsbühne vom Typ SX-180, ausgestattet mit Genies Telematiklösung Lift Connect, sowie 33 hochmoderne XC-Arbeitsbühnen, die eine erhöhte Tragfähigkeit von 300 Kilogramm uneingeschränkt bzw. 454 Kilogramm bei eingeschränktem Arbeitsbereich bieten.

Andy Cater, General Manager von Hertz Dayim für den Nahen Osten und Nordafrika, erklärt: „Wir zählen zu den am stärksten wachsenden Vermietunternehmen in der Region. Dank unserer Investitionen in den letzten zehn Jahren verfügt Hertz Dayim heute über eines der modernsten und technologisch höchst entwickelten Maschinenportfolios in der gesamten Golfregion.“

Gary Cooke, Genie Regional Sales Manager für den Nahen Ostenergänzt: „Wir sind stolz auf das Vertrauen, das Hertz Dayim in Genie Produkte sowie unser Team setzt und freuen uns darauf, zur erfolgreichen Expansion des Unternehmens in Bahrain und Kuwait langfristig unseren Beitrag zu leisten.“

Chris Brocklehurst, bei Hertz Dayim für Kuwait zuständig, erklärt: „Gestützt auf unsere Kundenbedarfsanalyse in den Mitgliedsstaaten des Golfkooperationsrats sehen wir die Vereinigten Arabischen Emirate, Saudi-Arabien, Bahrain und Kuwait als Märkte mit großem Potenzial. Insbesondere entwickeln sich in diesen Ländern die Aussichten für die neueste Höhenzugangstechnologie, aber auch für Stromgeneratoren und Beleuchtungsanlagen sehr vielversprechend.“

Die Maschinenlieferungen an Hertz Dayim werden noch bis ins zweite Quartal 2020 andauern.
Einsatz in Blau-Weiß: Die SX-180 in Kuwait

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK