18.02.2020

Verflixt: Zum siebten Mal

Zum siebten Mal hat die Firma Insoltrade Baumaschinen & Hebebühnen aus Vettweiß/Kelz (Nordrhein-Westfalen) Verkäufer Frank Rodert von Hematec ihr Vertrauen geschenkt. Die beiden Firmenchefs Daniela und Pascal Hewelt haben sich diesmal für eine Raupenarbeitsbühne von Dinolift aus Finnland entschieden. Die Wahl fiel auf das Modell Dino 185 XTC II einschließlich der passenden Transportlafette. Das Gelenkteleskop auf Raupen bietet 215 Kilogramm Korblast, 18,5 Meter Arbeitshöhe und eine seitliche Reichweite von gut elf Metern – bei einem Eigengewicht von 2,9 Tonnen. Erst vor Kurzem hatte die junge Vermietfirma ihren Mietpark mit einem 16-Meter-Modell vom Typ Dino XT II erweitert.
Frank Rodert (l.) von Hematec Arbeitsbühnen mit Pascal Hewelt von der Firma Insoltrade

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK